Newsticker

Einmal anders musizieren

Projektwoche der Städtischen Musikschule vom 2. bis 6. Juli

Musikschulleiter Christian Ribbe legt sich ins Zeug, um für die Projetkwoche zu werben. ©Horst Martens, Stadt Herne. Musikschulleiter Christian Ribbe legt sich ins Zeug, um für die Projetkwoche zu werben. ©Horst Martens, Stadt Herne.

Einfach mal etwas anderes tun als im normalen Musikschulalltag: So lässt sich die alljährliche Projektwoche beschreiben, die 2018 vom 2. bis 6. Juli in der Städtischen Musikschule an der Gräffstraße 43 läuft.

Christian Ribbe, Leiter der Städtischen Musikschule beschreibt eine Auswahl an Projekten: „Die Musiklehrer versuchen Monsterensembles bilden, indem sie zum Beispiel alle Gitarristen zusammen führen.“ Bei „Soundtracks – Avengers meets Transformers“ geht es um Filmmusik-Arrangements (Alter: 10-50), bei „Classic Hits for Guitar Kids“ um berühmte Themen für Barock, Klassik und Romantik. Bei den „Diletanten XXL“ probt eine Percussionsgruppe, wobei Vorkenntnisse sogar unerwünscht sind. „Wir lassen auch ‚Geschwister musizieren'“, so Ribbe, „denn bekanntlich gibt es zwischen Geschwistern beim Musizieren häufig Konflikte, die bei uns ausgeräumt werden.“ Ribbe selbst bietet die „Apple Sprechstunde“ und eine Übstunde für „Garage Band“: Er zeigt, welche kreativen Anwendungen man bei verschiedenen Software-Tools und Apps erzeugen kann.

Alles kostenlos

58 solcher vielfältiger und ideenvoller Angebote enthält die Projektwoche. „Und alles kostenlos“, betont Ribbe, um noch einen Gag hinterher zu schieben: „aber nicht umsonst.“ Interessierte sollten sich verbindlich anmelden. (PDF mit Anmeldekarte in den nächsten Tagen an dieser Stelle.) Die Projektwoche will alles realisieren, was im normalen Alltag nicht möglich ist. Dazu gehört auch, Vorurteile abzubauen: „Wir wollen zeigen, dass Musikschullehrer nicht so spießbürgerlich sind, wie man häufig glaubt“, sagt Ribbe, „sie tragen nicht immer nur Cordhosen oder Jacketts mit Ärmelschutz.“ 50 Musikschullehrer stellen sich zur Verfügung um mehrere hundert Besucher musikalisch zu betreuen.

Höhepunkt Musikschultag

„Der Höhepunkt ist der Musikschultag am Samstag, 7. Juli“, sagt Gerald Gatawis, der stellvertretende Musikschulleiter. „Nach vielen Jahren auf dem Robert-Brauner-Platz lassen wir den Musikschultag dieses Jahr auf dem Musikschulhof an der Gräffstraße stattfinden – von 11 bis 16 Uhr.“

Horst Martens

Musikschulleiter Christian Ribbe legt sich ins Zeug, um für die Projetkwoche zu werben. ©Horst Martens, Stadt Herne.

Musikschulleiter Christian Ribbe legt sich ins Zeug, um für die Projetkwoche zu werben. ©Horst Martens, Stadt Herne.