Newsticker

Anmeldungen fürs neue VHS-Semester ab 10. August möglich

Volkshochschule

Das erste VHS-Halbjahr ist mit „erfreulicher Resonanz“ zu Ende gegangen, berichtet Heike Bandholz, Leiterin der VHS und des Programmbereiches Gesellschaft und Politik. Das letzte Semester hatte nochmal vier Prozent mehr Teilnehmer, als das Halbjahr im Herbst zuvor. An diesen Erfolg will man anknüpfen. Denn laut der VHS-Leiterin bietet das neue Programm auch wieder jede Menge „vielfalt unter einem Dach“.

Das Programmheft der VHS erscheint am Samstag, 8. August 2015, in der WAZ. Außerdem ist es ab Montag, 10. August, in beiden VHS-Häusern und vielen öffentlichen Gebäuden erhältlich. Unter www.vhs-herne.de finden Interessierte ebenfalls das gesamte Programm. Im kommenden Halbjahr werden 610 Veranstaltungen angeboten, unter anderem 409 Kurse, 114 Seminare oder Vorträge und Exkursionen. Anmeldestart für die Veranstaltungen ist der Montag, 10. August.

„Die Kunst mit Menschen umzugehen“

Im Programmheft finden sich in dem Bereich Umwelt, Natur und Technik einige Neuheiten. Am 18. November wird es im Kulturzentrum Herne eine Ausstellung der Meeresschutzorganisation „Project Blue Ocean“ mit dem Titel:  „Müll im Meer geht uns alle an“ geben. Als Ute Handrick, Programmbereichsleitung für Berufliche Bildung, EDV und Umwelt/Natur/Technik von so einer Herner Organisation hörte, war sie „hellauf begeistert“. Interessierte haben die Möglichkeit, gesammelten Müll aus dem Meer zu bestaunen oder auch Kunstwerke, die aus den Funden erstellt wurden.  Auch im Bereich Berufliche Bildung gibt es wieder ein volles Angebot. Unter anderem einen Bildungsurlaub zum Thema: „Die Kunst mit Menschen umzugehen“. Gerade dieser Bereich ist „sehr wichtig“, findet Ute Handrick. Auch im Bereich EDV gibt es wieder vielfältige  Angebote für Bildungsurlaube.

Das virtuelle Klassenzimmer „moodle“ als Lernunterstützung

Im Bereich Fremdsprachen werden dieses Halbjahr auch Thai und Japanisch angeboten. „Viele Teilnehmende sind jung, Schüler und Schülerinnen“, sagt Monika Remmeling, zuständig für den Programmbereich Sprachen. Gerade diese beiden Sprachen liegen wohl sehr im Trend. Hinzu kommt ein neues Themenfeld. Für bestimmte Sprachkurse wird ein virtuelles Klassenzimmer mit dem Online-Programm „moodle“ geschaffen. Dort können sich die Teilnehmenden der Sprachkurse Inhalte ansehen und weiterführende Informationen finden.

Zehn Jahre Integrationskurse

In der Herner VHS gibt es dieses Halbjahr ein Jubiläum zu feiern:„Zehn Jahre Integrationskurse in Herne.“ Im Rahmen der Integrationskurse gibt die VHS jedes Jahr Zugewanderten die Chance, verschiedene Kurse zu besuchen. Um das zehnjährige Bestehen zu feiern, wird es am Mittwoch, 23. September, im VHS-Haus in Wanne eine Jubiläumsveranstaltung geben. Mit einer Ausstellung, Film und Musik ist für beste Unterhaltung gesorgt.

Wochenendseminare werden zum Trend

Auch im Bereich Kulturelle Bildung bleiben kaum Wünsche offen. Vom Filzen bis hin zum Speckstein, ist für jeden etwas dabei. Dieses Halbjahr wird es aber auch wieder viele Wochenendseminare geben. „Ich kann das nur bestätigen. Wochenendseminare sind im Trend“, so Angelika Mertmann, Programmbereichsleiterin für Kulturelle Bildung und Englisch. So haben Interessierte die Möglichkeit, zuerst an einem Wochenende in ein Thema reinzuschnuppern.

25 Jahre deutsche Einheit

Ein weiterer Schwerpunkt in diesem Halbjahresprogramm der VHS ist das 25-jährige Jubiläum der deutschen Einheit. Unter dem Motto „Der Weg zur deutschen Einheit“ wird eine Ausstellung im Kulturzentrum  stattfinden. Diese „zeichnet die wesentlichen Stationen nach“, erklärt die Leiterin der VHS. Außerdem gibt es noch ein weiteres 25-jähriges Jubiläum zu feiern – das Bestehen der Partnerschaft mit Lutherstadt Eisleben. Auch hierzu gibt es eine spannende Ausstellung.

Text: Samira Rehrmann