Newsticker

Beckenfüllung im Wananas

Im Erlebnisbecken steigt der Pegel

Der Pegel steigt langsam, aber unaufhörlich. © Philipp Stark, Stadt Herne

Mit der Befüllung des Erlebnisbeckens stand am Montag, 24. Oktober, ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum neuen Wananas auf dem Programm.

14 Monate nach dem Erteilen der Baugenehmigung für das neue Freizeit- und Sportbad Wananas befinden sich die Bauarbeiten in der finalen Phase und sind voll im Plan. Der großen und öffentlichen Pre-Opening-Party am 25. November steht also nichts mehr im Wege.

Wasser marsch!

Doch erst einmal hieß es jetzt „Wasser marsch!“ In einer konzertierten Aktion drehten Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und Erich Leichner, in seiner Funktion als Vorsitzender des Aufsichtsrates der Herner Bädergesellschaft, den Hahn für das Erlebnisbecken auf, dessen Befüllung gut vier Tage in Anspruch nimmt.
Rundherum wurde derweil mit Hochdruck weiter gearbeitet. Die insgesamt 50 am Projekt beteiligten Firmen montierten Umkleideschränke, setzten Fliesen, passten Türen ein, installierten die Sicherheitstechnik, richteten die Außenanlagen her und werkelten an vielen weiteren Baustellen.

  • Erich Leichner und Dr. Frank Dudda drehen gemeinsam den Hahn auf. © Thomas Schmidt, Stadt Herne

5.700 Badewannen

Insgesamt stehen den Badegästen und Mitarbeitern ab Anfang Dezember, wenn der reguläre Badebetrieb aufgenommen wird, knapp 5.000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. Die Wasserfläche alleine beläuft sich auf 1.047 Quadratmeter, aufgeteilt in den Sportbereich mit dem 25 Meter langen Schwimmerbecken, dem Lehrschwimmbecken, dem Erlebnisbecken mit Schwimmerbereich, Strömungskanal, Regendüsen, Breit- und Röhrenrutsche, Grotte und Sprudelliegen und  Kletterattraktion, dem Kursbecken mit Hubboden und einem Außenbecken. Insgesamt kommen so rund 807.000 Liter Wasser zusammen.

  • Impressionen zum neuen Wananas ©Thomas Schmidt, Stadt Herne

Da Bewegung nicht selten Hunger erzeugt, gibt es neben dem bekannten externen Bistro auch ein  Restaurant im Erlebnisbad mit zirka 50 Plätzen, einer Außenterrasse im Erlebnisbad und ein Saunabistro.  Saunieren kann man im neuen Wananas in einer Finnischen Sauna sowie einer Niedertemperatursauna, ergänzt um einen Ruheraum, den Abkühlbereich mit Erlebnisduschen sowie einem Außenbereich.