Newsticker

Die Geschichte des platten Kaninchens

Gastspiel beim Theater Kohlenpott

Das Consol Theater Gelsenkirchen spielt "Das platte Kaninchen" bald auch in Herne. ©Martin Moeller

Für den 3. Advent hat das Theater Kohlenpott ein Gastspiel in die Flottmann-Hallen, Straße des Bohrhammers 5, Herne eingeladen. Das Consoltheater Gelsenkirchen zeigt am Sonntag, 16. Dezember 2018, um 16 Uhr das Familienstück „Das platte Kaninchen“, das bereits im November Premiere in Gelsenkirchen hatte.

„Das platte Kaninchen“ (ab 4 Jahre) nach dem Bilderbuch von Bárður Oskarsson erzählt mit Poesie und Leichtigkeit, wie Hund und Ratte sich um ein Kaninchen kümmern, das vor dem Haus Nr. 34 Platt wie ein Stück Papier auf der Straße liegt. Mit Respekt, Mitgefühl und einem Augenzwinkern wird die Geschichte gezeigt. Unter der Regie von Andrea Kramer spielen, tanzen und singen die Schauspieler Xolani Mdluli und Eric Rentmeister. Ebenfalls werden Getränke und Waffeln angeboten. Karten kosten zehn Euro, ermäßigt sechs Euro. Unter Telefon 02323/ 16 29 61 oder 0162/ 2 86 90 37 oder per E-Mail info@theaterkohlenpott.de können Karten reserviert werden. Auch vor der Vorstellung können Kurzentschlossene noch Karten kaufen.