Newsticker

Endspurt zum Ausbildungsplatz

Zweites Azubi-Speed-Dating in der Akademie Mont-Cenis

Die Vorstellungsgespräche sind gut gelaufen. ©Frank Dieper, Stadt Herne

Am Donnerstag, 20. September 2018, steigt in der Akademie Mont Cenis die zweite Auflage des Herner Azubi-Speed-Datings. Eine erstklassige Möglichkeit für Haupt-, Real- und Gesamtschüler, frühzeitig Kontakte zu Herner Ausbildungsbetrieben aufzunehmen und eventuell schon Bewerbungsmappen für das Ausbildungsjahr 2019 abzugeben. Aber auch eine gute Chance für Schüler von Gymnasien und Berufskollegs, die ebenfalls in der Zukunft einen Ausbildungsplatz anstreben, sich umfassend über die vielfältigen Möglichkeiten in den Betrieben zu informieren.

98 Schüler aus Abschlussklassen von sechs Herner Schulen haben sich bereits angemeldet – sie haben feste Gesprächstermine mit den Firmen, die beim Speed-Dating mitmachen, bekommen und können zwischen 9.00 und 13.30 Uhr ihre Fühler in die Ausbildungswelt ausstrecken.

In der letzten Stunde der Veranstaltung – zwischen 13.30 und 14.30 Uhr – ist das Speed-Dating auch für Schüler von Gymnasien und Berufskollegs geöffnet. Sie müssen sich nicht anmelden, können spontan vorbeischauen und werden von Azubi-Scouts an die Info-Stände der Unternehmen vermittelt. Allein aus den Herner Berufskollegs werden dazu etwa 60 Schüler erwartet. Ob Gymnasiasten oder Berufskollegschüler: Wer noch aktuell mit einer Ausbildung beginnen möchte, hat dazu gute Chancen – viele Betriebe möchten beim Azubi-Speed-Dating nämlich noch ihre freien Ausbildungsplätze für das laufende Jahr besetzen.

Organisatoren des 2. Herner Azubi-Speed-Datings sind die Stadt Herne, die Kreishandwerkerschaft Herne, das Kommunale Bildungsbüro, die Wirtschaftsförderung Herne, die Agentur für Arbeit, die Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen und die IHK Mittleres Ruhrgebiet. Vorrangiges Ziel der Aktion ist es, Schulabgänger und Firmen frühzeitig ins Gespräch zu bringen und damit die Chancen der Bewerber auf einen Ausbildungsplatz zu erhöhen.

35 Unternehmen wollen ihren Stand im Bürgersaal der Akademie Mont-Cenis aufbauen. Angemeldet haben sich Versicherungen, Unternehmen aus Industrie, Maschinenbau und Logistik, Firmen aus der Lebensmittel-, Gesundheits- und Sicherheits-Branche, Hotels und Gastronomie-Betriebe, Handwerksfirmen und Arbeitgeber aus dem öffentlichen Dienst. Sie repräsentieren 46 verschiedene Ausbildungsberufe.