Newsticker

Herbert-Gewinner ausgezeichnet

Jugend- und Classic-Jury wählten den gleichen Sieger

Zweimal Platz 1 für Fynn Schlemminger. © Sabrina Didschuneit Zweimal Platz 1 für Fynn Schlemminger. © Sabrina Didschuneit

Die Sieger des Jugendkulturpreises „Herbert“ 2018 stehen fest. Die Jugendjury und die Preisjury haben ihre Gewinner in langen Sitzungen diskutiert und bestimmt. Beim Publikum lief die Abstimmung etwas schneller.

Die Preisvergabe der Preisjury

1. Platz: Fynn Schlemminger, Musik (1.200€)

2. Platz: Justus Lichau, Poetry (1.000€)

3. Platz: Helena Altemeier, bildende Kunst, Fotografie (800€)

Die Entscheidungen der Jugendjury

1. Platz: Fynn Schlemminger, Musik (1.200€)

2. Platz: Jill Parkitny, bildende Kunst(1.000€)

3. Platz: Clara Kieser, Musik (800€)

So stimmte die Publikumsjury ab

No Place Like Home, Band, Musik (500€)

Zwei Tage lang zeigten die jungen Herner KünstlerInnen (14-23 Jahre) ihr Kunst.

In diesem Jahr waren mehr als 45 künstlerische Beiträge mit fast 100 TeilnehmerInnen auf der Bühne und in der Ausstellungshalle zu sehen.

Siehe auch Die HERBERT-Veranstaltung

  • Überzeugte das Publikum: die Band No Place Like Home. © Sabrina Didschuneit