Newsticker

Herne erfolgreich beim Deutschen Kita-Preis

Das Netzwerk der Herner Familienzentren hat beim Deutschen Kitapreis einen tollen Erfolg erzielt. In der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung“ kam das Netzwerk bundesweit auf den zweiten Platz und durfte sich über die Auszeichnung aus den Händen der Frau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Elke Büdenbender, und Bundesfamilienministerin Franziska Giffey freuen.

Kitapreis_2018_1_web

Stellvertretend für das Netzwerk, nahm Sabine Jäger, bei der Stadt Herne Koordinatorin für die Familienzentren den Preis im festlichen Rahmen in Berlin entgegen. „Das ist ein toller Erfolg für Herne“ freute sich Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, als er von der Ehrung erfuhr. Gudrun Thierhoff, für die Familienzentren zuständige Dezernentin, zeigte sich ebenfalls hocherfreut. „Die Auszeichnung ist eine Bestätigung für die hervorragende Arbeit der Herner Familienzentren und zugleich Ansporn für die weitere Arbeit“. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld 10.000 Euro verbunden, die in die weitere Arbeit des Netzwerks investiert werden, wie Sabine Jäger erklärte. Eine Delegation aus Herne war zur Preisverleihung in die Hauptstadt gereist. Zu ihr zählten Vertreter des Fachbereichs Kinder-Jugend-Familie, der Partner im Herner Netzwerk der Familienzentren und aus der Politik.