Newsticker

Hilfe für Kinder psychisch kranker Eltern

©Anja Gladisch, Stadt Herne

Die Familien- und Schulberatungsstelle Herne möchte Kinder psychisch kranker Eltern unterstützen. Deswegen wird nun eine Gruppe für Kinder ins Leben gerufen: „Es gibt immer mehr Erwachsene, die psychisch erkrankt sind. Die Kinder haben andere Probleme, die es gilt aufzufangen. Sie verstehen nicht was los ist“, erklärt Isabell Brugier, die gemeinsam mit Stefan Schwarz die Gruppe leiten wird. Voraussetzung für die Teilnahme an den Treffen ist, dass Mutter oder Vater eine Diagnose haben: „Es ist wichtig, dass das betroffene Elternteil die eigene Krankheit kennt“, erklärt Brugier.

Wenn die Eltern an einer psychischen Krankheit leiden, würden Kinder oft nicht verstehen was los ist. Sie können nicht einordnen, warum es Mama oder Papa so geht, warum sie sich so verhalten. „Es gibt eine starke Tabuisierung des Themas. Kinder sind oft allein mit ihren Gefühlen“, erklärt Schwarz. Und genau da gilt es anzusetzen. In der Gruppe können sich die Kinder spielerisch über ihre Gefühle klarwerden. In vertrauter Atmosphäre wird gebastelt, gemalt und gespielt, aber eben auch über Krankheitsbilder gesprochen. Ziel ist es, dass die Kinder nach 15 Treffen einen „Notfallkoffer“ haben, in dem das Wissen ist, das sie brauchen, um damit umzugehen, wenn es Mama oder Papa schlecht geht.

Die Gruppe wird begleitet von mindestens zwei Elterngesprächen – zu Beginn und zum Abschluss der Gruppe. An der Gruppe „M.O.O.D.“ (Mut – Offenheit – Orientierung – Dabeisein) können sechs bis acht Kinder im Alter von 6 bis 17 Jahren teilnehmen (die Kinder und Jugendlichen werden nach Alter aufgeteilt). Die Teilnahme ist kostenlos. Die Gruppe trifft sich insgesamt 15 Mal dienstags ab 16.30 Uhr für 90 Minuten. Die Treffen können in der Familien- und Schulberatungsstelle, Wilhelmstraße 88, stattfinden – je nach Bedarf wäre auch ein anderer Ort möglich.

Wer sich für die Gruppe interessiert, kann sich bei Isabell Brugier, isabell.brugier@herne.de, Tel: 0 23 23 / 16 – 36 64, oder Stefan Schwarz, stefan.schwarz@herne.de, Tel. 0 23 23 / 16 – 36 51, melden.

Anja Gladisch