Newsticker

In 15 Minuten die Bühne rocken

Rockbüro Herne und RoomService veranstalten zum 12. Mal das Mikrofestival „Bandfusion"

Eines ist garantiert: gute Stimmung. ©Jakob Terlau. Eines ist garantiert: gute Stimmung. ©Jakob Terlau.

In drei Stunden werden am Samstag, den 27. Januar ab 20 Uhr neun Bands in den Herner Flottmannhallen im Rahmen des Mikrofestivals „Bandfusion“ auftreten. Der vom Publikum gewählte Sieger erhält eine Wildcard für das Bandfusion Open Air im Sommer. Einlass ist um 19 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro.

„Bandfusion ist das wichtigste Mikrofestival der Region“

In diesem Jahr findet das Mikrofestival unter dem Titel „Bandfusion Royal – Niceness galore!“- Nettes in Hülle und Fülle statt. Für Musikfreunde und Musiker in Herne und Umgebung ist es mittlerweile längst zu einem Begriff geworden. „Bandfusion ist das wichtigste Mikrofestival der Region, vielleicht sogar in ganz Deutschland. Ganz sicher ist es das Einzige seiner Art“, sagt Veranstalter Chris Wawrzyniak.

15 Minuten für jede Band

Jede Band hat 15 Minuten Zeit für ihren Aufritt, dazwischen gibt es eine fünfminütige Umbaupause. Mit einer Stoppuhr, die im Hintergrund auf den Videoanimationen zu sehen ist, kann der Zuschauer das Treiben auf der Bühne verfolgen. Ton-, Licht- und Bühnentechniker rotieren dann auf Hochtouren. Das einige, was die folgende Band tun muss, ist ihre Gitarre einzustöpseln. Die „Backline“, also das Schlagzeug und der Verstärker, bleiben auf der Bühne und werden vom Veranstalter gestellt. „Das Konzept hat nach unserer Kenntnis keine Nachahmer – weder in der Region, noch sonst irgendwo in Deutschland“, erzählt Jakob Terlau vom Rockbüro Herne.

Insgesamt 60 Bewerbungen aus ganz NRW

Für einen Startplatz haben sich in diesem Jahr 60 Bands aus ganz NRW beworben. Ausgewählt sind die Neun, teilweise auch ganz unterschiedlichen Teilnehmer von einer Jury. In diesem Jahr sind mit dabei: Black Electric Club (Hardrock), Chaco Queen (Rock), Cloud Trips (Alternative-Rock), Damaged Justice (Metal), Der Gorilla vonne Kirmes (Kirmes-Core), Hello Luke (Pop-Rock), The Juicy Dolls (Ska-Punk), Little Dead Boy (Alternative-Rock) und Session 37 (Punkrock). Die Startreihenfolge wird erst am Abend ausgelost. Im Anschluss bestimmen die Zuschauer den besten Auftritt. Der Sieger erhält eine Wildcard für das jährliche Sommerspecial, dem Open Air im Schloss Strünkede.

Bandfusion Royal – Niceness galore!

27.01.2018, Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr, Eintritt 5 Euro

Flottmann-Hallen, Herne

www.bandfusion.de