Newsticker

In Herne eröffnet die erste städtische Großtagespflegestelle „Kleine Kita Herne“

Neue Angebote zur Kinderbetreuung

Um dem Bedarf an u3-Betreuungsplätzen in der Stadt gerecht zu werden hat der Fachbereich Kinder – Jugend – Familie als einen Baustein die Einrichtung von zwei Großtagespflegen in städtischer Trägerschaft beschlossen und nun mit der Eröffnung der Kleinen Kita umgesetzt. Am Donnerstag, 5. Juli 2018, gab es dazu einen Pressetermin

Die 100 Quadratmeter große Erdgeschosswohnung an der Ringstraße hat die Stadt Herne vom Bauverein Sodingen angemietet. „Neben den Kindertageseinrichtungen stellt die Kindertagespflege ein weiteres individuelles und flexibles Betreuungsangebot für Herner Kinder und Eltern dar. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf soll somit besser in Einklang gebracht werden“, erklärte Ulrike Jäger vom Fachbereich Kinder-Jugend-Familie.
In der Kleinen Kita Herne werden neun Kinder im Alter von null bis drei Jahren von qualifizierten Tagespflegepersonen mit der Grundausbildung zur Erzieherin bzw. Kinderpflegerin liebevoll betreut und ihrem Alter und ihrem Entwicklungsstand entsprechend gefördert.

  • Einblicke in die neue „Kleine Kita Sonnenstrahl“ in Sodingen. ©Thomas Schmidt, Stadt Herne

Die Räumlichkeiten bieten den Kindern viele abwechslungsreiche und fantasieanregende Spielbereiche und ein großzügig angelegtes Außengelände lädt zum Laufen, Hüpfen und Toben ein. Mit zwei großen Kinderwagen ist ein Spaziergang in den nahegelegenen Gysenbergpark jederzeit möglich und erweitert die Erlebniswelt der Kinder in der Natur.
„Das Mittagessen wird täglich von den Tagespflegepersonen frisch zubereitet. Dabei stehen die Fair Trade-Produkte im Vordergrund“, erklärt Simone Lohrmann aus dem Team der Kleinen Kita.Im Rahmen der Partizipation sind die Kinder beim Einkauf und der Zubereitung des Essens selbstverständlich „mittendrin“ statt „nur dabei“.
Die Vernetzung und Zusammenarbeit mit den Kindertageseinrichtungen im Stadtbezirk Sodingen ist geplant und wird auch schon gelebt. Bei der Vorstellung schauten auch Mitarbeiterinnen von Kindertageseinrichtungen aus dem räumlichen Umfeld vorbei.

Eine weitere Kleine Kita Herne wird die Stadt im Spätherbst an der Mont-Cenis-Straße 261 installieren. Familien, die einen Betreuungsplatz für ihr unter dreijähriges Kind suchen können sich gerne an Ulrike Jäger vom Fachbereich Kinder-Jugend-Familie wenden.

In den nächsten Jahren sind weitere städtische Großtagespflegestellen „Kleine Kita Herne“ geplant. Die Räumlichkeiten, laut der Richtlinie in der Kindertagespflege, müssen mindestens 100 Quadratmeter groß und sich im Erdgeschoss befinden. Private Vermieter und Wohnungsgesellschaften können sich bei einem Wohnungsangebot an den Fachbereich Kinder – Jugend – Familie wenden.

Ansprechpartner beim Fachbereich Kinder-Jugend-Familie ist:
Ulrike Jäger, 02323 – 16 – 3176