Newsticker

Lebkuchenherze sorgen für strahlende Gesichter

Mehr als 500 kleine Gäste strömten am Dienstagnachmittag ins Festzelt der Cranger Kirmes, um beim beliebten Kindernachmittag in der ersten Reihe zu sitzen.

Die Jungen und Mädchen hatten das Festzelt noch nicht ganz betreten, da strahlten die Kinder bereits das erste Mal über das ganze Gesicht: Zur Begrüßung gab es für alle ein Lebkuchenherz mit dem Schriftzug „Gruß von der Cranger Kirmes“. Einen Gruß gab es gleich zu Beginn auch von Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda: „Schön, dass ihr alle da seid. Es gibt doch in den Ferien nichts Schöneres, als seine Tage auf Crange zu verbringen“, stimmte das Stadtoberhaupt die jungen Besucher auf einen tollen Nachmittag ein.

  • Mitmachen war angesagt beim Kindernachmittag auf Crange. ©Michael Paternoga, Stadt Herne

Fehlen durfte natürlich auch das Kirmesmaskottchen Fritz nicht, dass vor allem den Zauberer Frank Hoffmann auf der auf der Bühne unterstützte. Zum Schluss wurde es noch einmal musikalisch als die „Pianino-Band“ den Kindernachmittag mit vielen Liedern ausklingen ließ. Einen kräftigen Applaus verdienten sich nicht nur die Akteure auf der Bühne, sondern auch die fleißigen Helfer im Hintergrund. Insbesondere die Mitglieder des Kinder- und Jugendparlaments, um den Geschäftsstellenleiter Armin Kurpanik hatten die Veranstaltung begleitet.