Newsticker

Marius Probst will es wieder wissen

Herner Silvesterlauf

Sponsoren und Veranstalter des Herner Silvesterlaufs. ©Michael Paternoga/Stadt Herne

Keine Veranstaltung im Ruhrgebiet lockt am letzten Tag des Jahres mehr Aktive auf die Strecke als der Herner Silvesterlauf. Die Veranstalter sind davon überzeugt, dass sich daran auch bei der 41. Auflage nichts ändern wird.

„Aktuell liegen 171 Anmeldungen vor“, betont Thorsten Jäger, Pressesprecher des LC Westfalia Herne, während der Pressekonferenz in den Räumlichkeiten der Herner Sparkasse. Dorthin hatte der Hauptsponsor eingeladen. Nicht ohne Grund sagte Sparkassen-Vorstand Antonio Blanquez: „Wir freuen uns, dass wir wieder diese herausragende Laufveranstaltung begleiten dürfen und eine Tradition fortsetzen.“

Interessant bei den bisherigen Anmeldungen: Für 60 Prozent der Männer und Frauen, die am 31. Dezember die Laufschuhe schnüren, ist die Strecke rund um den Gysenberg eine Premiere. Die meistern allerdings werden Wiederholungstäter sein. „Wir rechnen damit, dass wir wieder mehr als 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen“, hofft Jäger. An den Start wird definitiv auch Marius Probst gehen. Der Herner im Trikot des TW Wattenscheid musste sich im vergangenen Jahr nur knapp geschlagen gegeben, nachdem er im Jahr zuvor als Sieger den Hauptlauf über 10 Kilometer für sich entscheiden konnte. Und Probst reist aus der Nachbarstadt nicht alleine an. „Weitere Top-Läufer des TV Wattenscheid haben ebenfalls ihr Kommen zugesagt“, geht Jäger wieder von einem starken Feld aus. Über diese Nachricht wird sich auch Schirmherr Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda freuen. Durch die Unterstützung der Herner Sparkasse und der HGW erhalten die schnellsten sechs Läuferinnen und Läufer Geldpreise in Höhe von 2000 Euro. Die schnellste Hernerin und der schnellste Herner können sich wieder über einen Sonderpreis der Herner Stadtwerke freuen. Es gibt jeweils einen Energie-Gutschein im Wert von 300 Euro. Im vergangenen Jahr gingen die Titel aus heimischer Sicht an Katrin Gruhn und Hendrik Bollmann.

Eine Online-Anmeldung ist bis spätestens Freitag, 28. Dezember 2018, möglich. Bei der Nachmeldung (bis 45 Minuten vor dem jeweiligen Start) am Veranstaltungstag wird eine Zusatzgebühr von 2 Euro erhoben. Der Hauptlauf startet wieder um 12:30 Uhr als Abschluss. Zuvor stehen folgende Wettbewerbe auf dem Programm: 10:15 Uhr Bambinilauf über 400 Meter, 10:30 Uhr Schülerlauf 1 über 1500 m, 10:45 Uhr Schülerlauf 2 über 1500 Meter und um 11 Uhr der Lauf über fünf Kilometer.

Weitere Informationen unter www.hernersilvesterlauf.de/