Newsticker

Neue Straßenbeleuchtung für Wanne

Herner Stadtwerke unterstützen wanne2020plus

Thorsten Bergner, Monteuer im Bereich Straßenbeleuchtung der Stadtwerke, installiert die LED-Beleuchtung in der Wanner Fußgängerzone. ©Stadtwerke Herne

Lichtblick für den Klimaschutz: Auf der Hauptstraße in Wanne rüsten die Stadtwerke zurzeit die Straßenbeleuchtung auf LED-Technik um. Die 41 Glockenleuchten zwischen Amtmann-Winter- und Wilhelmstraße bringen künftig energieeffizient und kostengünstig Licht ins Dunkle.

Bei der Installation setzen die Stadtwerke auf maßgeschneiderte LED-Umrüstsätze „Damit sparen wir gegenüber den konventionellen Leuchtmitteln fast 70 Prozent Energie“, rechnet André Grunert vor. Er leitet den Bereich Straßenbeleuchtung bei den Stadtwerken. Zusammen mit seinem Team kümmert er sich im Auftrag der Stadt um die über 16.000 Leuchten in Herne.

Weitere angenehme Nebeneffekte: Die neuen LED-Leuchten halten deutlich länger. Die Beleuchtung ist außerdem heller und zielgerichteter, da sie unerwünschtes Streulicht vermeidet. Die Maßnahme ist Teil von „wanne2020plus“. Mit diesem Programm will die Stadt zusammen mit zahlreichen Akteuren die Attraktivität des Stadtbezirks steigern.