Newsticker

Parkrestaurant von Gault & Millau mit einer Haube bewertet

Gourmet-Auszeichnung

Die vegetarische Vorspeise: Marinierte Gemüse in Tomaten-Auberginnenkompott, Kichererbsenkrokette und Joghurt. ©Thomas Schmidt, Stadt Herne Eine weitere vegetarische Vorspeise: Marinierte Gemüse in Tomaten-Auberginnenkompott, Kichererbsenkrokette und Joghurt. ©Thomas Schmidt, Stadt Herne

Die Gute Stube des Parkhotels an der Schaeferstraße ist vom Gourmet-Führer Gault & Millau mit der Bewertung „1 Haube“ ausgezeichnet worden. Eine Erwähnung in dem Heft ist eine Auszeichnung für besonders gute Küche. Je mehr Hauben ein Restaurant bekommt, desto besser die Speisen. Damit kommt zum ersten Mal eine solche Auszeichnung nach Herne.

Der anonyme Restaurant-Tester kam nur sechs Wochen nachdem Küchenchef Thorsten Brodal seine neue Stelle in Herne angetreten hatte. Obwohl sich das neue Küchen-Team erst noch einspielen musste, überzeugte es den Tester mit Vorspeise, einem Hauptgang mit Jungschweinebauch, der Nachspeise und dem Käse-Gang. Lediglich die zweite Nachspeise und der andere Hauptgang ernteten leichte Kritik.

Thorsten Brodal kocht seit kurzem im Parkrestaurant. ©Thomas Schmidt, Stadt Herne

Thorsten Brodal kocht seit kurzem im Parkrestaurant. ©Thomas Schmidt, Stadt Herne

„Wir sind überglücklich und sehen uns mit dieser Bewertung auf unserem Weg bestätigt“, sagte Geschäftsführer Jan Hendrik van Dillen. „Ein solches Ergebnis spornt natürlich das ganze Team zu weiteren Bestleistungen an, heißt es doch nun, diese Punkte zu verteidigen oder gar auszubauen.“ Nachdem er die Geschäftsführung übernommen hatte, modernisierte van Dillen Hotel und Restaurant. Er möchte sich durch gehobene Standards von der Konkurrenz absetzen und die Stellung des Parkhotels als „erstes Haus in Herne“ ausbauen.

Nina-Maria Haupt