Newsticker

Preise für originelle Geschäftsideen

Start-up at school

Zum Abschluss von start-up School werden die Sieger geehrt. ©Frank Dieper, Stadt Herne. Zum Abschluss von start-up School werden die Sieger geehrt. ©Frank Dieper, Stadt Herne.

Die Teams der 13. Klasse des Mulvany Berufskollegs haben überaus originelle Geschäftsideen entwickelt: Ein visueller Spiegel als Hilfe beim Shopping, ein Chip gegen das Vergessen des Schlüssels, eine Sicherheitstür mit eingebautem Spionglas und eine Bürste mit Schwammaufsatz für die Haarpflege.

  • Die Haarbürste mit Schwammaufsatz – diese Idee setzten um: Oksana Gavrilova, Kübra Eker, Bianca Schultz und Mallia Gluck. Abschlussveranstaltung von „start-up at School“ in der Filmwelt Herne. ©Frank Dieper, Stadt Herne

Die Jury war am Ende vom Konzept der Bürste mit Schwammaufsatz überzeugt. In den Schwamm kommt Pflegeöl, das dann in die Haare gebürstet wird, ohne dass zum Beispiel die Hände ölig werden. Jeweils 100 Euro zur freien Verwendung erhielten Oksana Gavrilova, Kübra Eker, Bianca Schultz und Mallia Gluck.

Der Wettbewerb „Start-up at School“ der Gründerwoche für die Fachoberschule Klasse 13 endete mit einer Abschlussveranstaltung in der Filmwelt Herne. Das Projekt zur Gründerwoche Deutschland läuft als Kooperation mit dem Mulvany Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung, der Koordinierungsstelle Mittelstand der Stadt Herne und dem Startercenter NRW. Die Fachoberschule Klasse 13 bildete vier Teams, die realitätsnah Firmengründungen planten und dabei Gespräche mit Experten der Bank führten. Ziel war die Erstellung eines Businessplanes und die Kurzpräsentation der Ergebnisse im Rahmen der Abschlussveranstaltung in Form eines Werbespots. Den Preis für das bestplatzierte Team stiftete die Herner Sparkasse. Zur fünfköpfigen Jury gehörten  Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, Patrick Lenz (Professor an der Fachhochschule des Mittelstandes in Bielefeld), Steuerberater Klemens Herrmann und Sparkassenberater Miachael Ullrich sowie Schulleiter Thomas Brechtken.

Die „Gründerwoche Deutschland“ sucht junge Menschen, die kreativ und neugierig sind und die Mut und gute Ideen haben. Dabei geht es um Existenzgründung und unternehmerische Selbstständigkeit.