Newsticker

Rohbau im Stadtwerke-Klimaviertel abgeschlossen

Am Klimaviertel der Stadtwerke in Sodingen ist der nächste große Bauabschnitt beendet: Die Rohbauten aller sieben Einfamilien-häuser mit innovativem Energiekonzept stehen. Jetzt wird mit Hochdruck am Innenausbau gearbeitet.

Alle Fenster sind eingebaut, die Fassaden effizient gedämmt und verputzt und auf den Flachdächern sind die großen Photovoltaikanlagen installiert. Sie sind das Herzstück der emissionsfreien Stromerzeugung. Alle Anlagen auf den zwei-geschossigen Häusern sind nach Süden ausgerichtet. Bei einer Modulfläche von 57 Quadratmetern pro Haus werden sie bis zu 7.500 Kilowattstunden Ökostrom im Jahr produzieren.

Zusammen mit einer neuartigen Batterie zur Stromspeicherung und Wärmepumpen zum Heizen sorgen die PV-Anlagen dafür, dass die künftigen Bewohner des Klimaviertels fast energieautark wohnen können. „Die Technik wird in den kommenden Wochen nach und nach eingebaut“, berichtet Projektleiter Stephan Becker von den Stadtwerken Herne. Parallel dazu laufen die Erschließungsarbeiten auf dem Gelände. „Die ersten Erwerber werden also noch in diesem Jahr einziehen können.“

Nur eines der Häuser in der autofeien Siedlung steht noch zum Verkauf. Wer Interesse hat, kann sich unter 02323/592-315 an Stephan Becker wenden. Weitere Infos unter www.klimaviertel.de