Newsticker

Tauschschrank steht am Sportpark

Nachhaltigkeit nimmt Quartier

Der neue Tauschschrank wird am Eingang des Sportpark Eickel installiert.© Thomas Schmidt, Stadt Herne Der neue Tauschschrank wird am Eingang des Sportpark Eickel installiert.© Thomas Schmidt, Stadt Herne

Im Rahmen des Quartierprojektes „Nachhaltigkeit nimmt Quartier“ steht seit Mittwoch, 18. April 2018, im Eingangsbereich des Sportparks Eickel (Ecke Hauptstraße/Im Sprtpark) ein Tauschschrank. Verschiedene Institutionen, Bürgerinnen und Bürgern in Wanne-Süd hatten in einer Zukunftswerkstatt sowie Workshops und Arbeitsgruppen Ideen entwickelt, die das Leben im Quartier nachhaltiger gestalten sollen.

  • Aufstellen eines Tauschschranks am Sportpark Eickel. ©Thomas Schmidt, Stadt Herne

Eine Idee war der Tauschschrank, in dem Bürgerinnen und Bürger noch nutzbare, aber von ihnen nicht mehr verwendete Gegenstände ablegen können und sich ihrerseits dort an Utensilien bedienen können, die andere dort zur Verfügung gestellt haben. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus dem Quartier betreuen den Schrank, damit er sachgemäß genutzt wird. Es ist der er erste Tauschschrank dieser Art in Herne. Das schmucke Außenmöbel ist aus haltbarem Lärchenholz gefertigt und trotzt so auch Wind und Wetter.

Finanziell möglich gemacht wurde die Umsetzung des Konzepts durch die Stadtentwicklungsgesellschaft und die Herner Sparkasse. Projektträger ist das Institut für Kirche, und auch die Stiftung Bethel ist beteiligt und natürlich engagierte Menschen aus dem Quartier.