Newsticker

Teenies malen großes Wandbild

Kulturrucksackprojekt auf Abenteuerspielplatz Hasenkamp

Haben voller Begeisterung den Pinsel geschwungen: Altan, Miran, Merve, Shawn, die Künstlerin Vera Cruz, Robina und Nadine Grischel (Mitarbeiterin vom Abenteuerspielplatz). ©Horst Martens, Stadt Herne. Haben voller Begeisterung den Pinsel geschwungen: Altan, Miran, Merve, Shawn, die Künstlerin Vera Cruz, Robina und Nadine Grischel (Mitarbeiterin vom Abenteuerspielplatz). ©Horst Martens, Stadt Herne.

Mit so viel Farbe haben die Kinder vom Abenteuerspielplatz wohl noch nie hantiert – und so viel Fläche stand auch noch nie zur Verfügung. Sie hatten eine komplette Hauswand des Hasenkamp-Gebäudes über die ganze Breite vor sich, um sie an acht Tagen zum Thema „Alle meine Tiere“ malerisch zu gestalten.

  • Haben voller Begeisterung den Pinsel geschwungen: Altan, Miran, Merve, Shawn, die Künstlerin Vera Cruz, Robina und Nadine Grischel (Mitarbeiterin vom Abenteuerspielplatz). ©Horst Martens, Stadt Herne.

Dabei ging es nicht um die Favoriten aus dem Reich der Tiere, sondern um solche, die rund um den Abenteuerspielplatz gesichtet wurden. Erstaunlich, was da alles kreucht und fleucht rund um den Hasenkamp: Frösche, Schnecken, Singvögel, Raupen, ein Fischreiher, Schildkröten und sogar ein Eichhörnchen. Auch ein Hase ist mal aufgetaucht – um dem Namen des Spielplatzes alle Ehre zu machen.

Die Kinder griffen zu Pinsel und Acrylfarbe unter der Anleitung der erfahrenen Künstlerin Vera Cruz, die im Leben jenseits der Kunst Vera Kuhnke heißt. Das Ganze war ein Kulturrucksack-Projekt der Stadt Herne, an dem Teenies zwischen 10 und 14 Jahren in zwei Gruppen jeweils am Vormittag und am Nachmittag teilnahmen.