Newsticker

Viel Bewegung, Showeinlagen und Gesang beim Seniorennachmittag

Verkehrswacht Wanne-Eickel

Mehr als 1000 Seniorinnen und Senioren sollten ihr Kommen nicht bereuen: Mit viel Bewegung, Gesang und sehenswerten Showeinlagen sorgte die Verkehrswacht Wanne-Eickel einmal mehr für einen gelungenen Nachmittag im Festzelt der Cranger Kirmes.

Von der guten Laune ließ sich auch Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda sofort anstecken: „Es ist toll, dass so viele Menschen hier zusammen gekommen sind. Ich freue mich immer, so ein volles Zelt zu sehen, dass zeigt, dass Crange lebt. Ein großes Dankeschön an die Verkehrswacht und den anderen Helfern, die das hier ermöglicht haben“, sagte das Stadtoberhaupt, als er von Heinz Hendricks, Vorsitzender der Verkehrswacht, auf die Bühne gebeten wurde. Zu diesem Zeitpunkt hatten die vielen Ehrenamtlichen des DRK bereits die erste Runde Kaffee und Kuchen serviert.

  • Verkehrsquiz mit Freiwilligen auf der Bühne. ©Michael Paternoga, Stadt Herne

Serviert wurde auch ein Verkehrsquiz, das sich mit dem richtigen Verhalten als Radfahrer im Straßenverkehr beschäftigte. Verkehrssicherheitsberater Guido Jabusch gab wertvolle Tipps und lockte einige Freiwillige zu dem Thema Radsicherheit auf die Bühne. Dort stellte sich auch schnell heraus, dass der Polizist auch ein hervorragender Tänzer und Stimmungsmacher ist. Genauso wie Marion Wozniak vom Stadtsportbund. Beide heizten dem begeisterten Publikum ordentlich ein und sorgen sogar für „Zugabe“-Rufe. Die hatte sich auch Bauchredner Master Me verdient, der mit seinen Figuren gekonnt und sehr unterhaltsam durch das Programm führte. Passend zum Thema wählte auch Stargast Peter Petrel seine Lieder aus. Denn gleich sein erster Song hieß „Ich fahr’ so gerne Rad“.