Newsticker

Von Baumrinde bis zu Digital-Painting

Große Bandbreite bei der Jahresausstellung des Herner Künstlerbundes

Cara Lila Bauer mag es lateinisch deutlich: "Dura lex, sed lex". ©Horst Martens, Stadt Herne

25 Künstler des Herner Künstlerbundes (HKB) zeigen vom 9. November 2018 bis 31. Januar 2018 mit ihren 55 Werken einen repräsentativen Querschnitt ihres künstlerischen Schaffens des letzten Jahres.

  • Edelgard Sprengel fasst bei der Hängung mit an. ©Horst Martens, Stadt Herne

Gezeigt werden Portraits, Landschaften, Stilleben, Fotografien, grafische Arbeiten, reliefartige Collagen, abstrakte, surreale, plastische und textile Arbeiten. Dabei bedienen sich die Künstler ganz unterschiedlicher Techniken wie Öl auf Acryl auf Leinwand oder Pappwabenplatte, Mischtechniken, Bleistift- und Pastellzeichnungen, Collagen, Bildgewebe aus Wolle, Baumrinde und Digital-Painting.

Vernissage: Freitag, 9. November, 17 Uhr, Herner Rathaus

Rathaus-Ausstellung bleibt feste Größe

Eine abwechslungsvolle Ausstellung, die die unterschiedlichen Herangehensweisen der Künstler zeigt. „Trotz der seit eineinhalb Jahren bestehenden eigenen Galerie „Kunstpunkt“ in Herne-Sodingen mit vier Ausstellungen im Jahr bleibt die Jahresausstellung des Herner Künstlerbundes im Herner Rathaus eine feste Größe“, unterstreicht Edelgard Sprengel, HKB-Pressesprecherin.