Newsticker

Vorfreude auf Weihnachten

Termine und Veranstaltungen

Weihnachtsmarkt ©Thomas Schmidt, Stadt Herne

Ob Glühweinduft oder Geschenkestöbern – der Besuch eines Weihnachtsmarktes darf in der Adventszeit nicht fehlen. Hier eine Auswahl:

Vom Zauber der Weihnacht

Eine acht Meter hohe Konstruktion aus über 250 Tannenbäumen und Tausenden von Lichtpunkten verspricht vom 15. November bis zum 23. Dezember 2018 eine gemütliche Atmosphäre: Ein Besuch auf dem Herner Weihnachtsmarkt mit seinem bunten Bühnenprogramm auf dem Robert-Brauner-Platz und dem Boulevard Bahnhofstraße lohnt sich also  wieder. Mehr als 20 weihnachtlich geschmückte Hütten laden zum gemütlichen Bummeln und Schlemmen in die Herner Innenstadt ein. Auch die Ruhrpott-Hütten stehen wieder vor dem City-Center. Mit dem Cranger Weihnachtszauber gastiert vom 23. November bis zum 31. Dezember erstmals der größte mobile Weihnachts-Themenmarkt Europas am Rhein-Herne-Kanal (mehr auf den Seiten 32 und 33).

Handgemachte Arbeiten

Gemütlich, behaglich, malerisch – so geht es sicherlich wieder auf dem traditionellen Adventsmarkt der wewole STIFTUNG am 23. und 24. November zu. Etwa 50 verschiedene Stände, an denen die wewole Werkstätten unzählige Geschenkideen vorbereitet haben, warten auf die Besucher. Dazu gehören handgemachte, hochwertigen  Arbeiten aus Holz, Filz und Metall oder liebevoll gestaltete Gestecke und Kränze für die Adventszeit. Die Öffnungszeiten an der Nordstraße/Horsthauser Straße: Freitag, 23. November, 15-20 Uhr; Samstag, 24. November, 11-20 Uhr. Auch das Strünkeder Adventsfest darf in der Vorweihnachtszeit nicht fehlen. Besinnlich geht es zu, wenn von Freitag, 30. November, bis Sonntag, 2. Dezember, festlich geschmückte Stände zum Stöbern in den Schlosshof von Schloss Strünkede einladen. Konzerte, Workshops und Führungen sorgen für ein feines Kulturprogramm.

Weihnachtsmann reist über den Kanal an

Die Mondritter sind vom 6. bis 9. Dezember wieder zu Gast im und am Heimatmuseum Unser Fritz. Der Wanner Mond-Weihnachtsmarkt setzt unter dem Motto „Pott, Zeche und allet so’n Gedöns“ vor allem wieder auf die Ruhrgebiets-Atmosphäre. Highlight für die kleinen Gäste ist der Besuch des Weihnachtsmanns, der traditionell mit dem Boot über den Rhein-Herne-Kanal anreist. Auch auf den Förderverein des Lions Clubs Herne Emschertal ist Verlass: Bereits zum 18. Mal lädt er zum Adventmarkt nach Eickel. Am Sonntag, 9. Dezember, zieht von 11 bis 17 Uhr wieder der Duft von Glühwein und Gebäck durch den Innenhof des Eickel-Centers und lockt nicht nur Besucher aus der direkten Nachbarschaft zu den zahlreichen Ständen. Traditionell werden vom Erlös verschiedene karitative Einrichtungen unterstützt.