Newsticker

50 Aussteller beim Herner Gartentag

Von Alpakas bis zur Demo-Baustelle

Am Samstag, 9. Juni 2018, locken 50 unterschiedliche Aussteller in den Herner Stadtgarten. Damit beteiligt sich Herne zum zweiten Mal am „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“. Die Aktion ist eine Initiative des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und des Projektes „Kultur in Westfalen“, das von der LWL-Kulturstiftung und der Westfalen-Initiative getragen und vom NRW-Kulturministerium gefördert wird.

„Der Gartentag bietet eine gute Gelegenheit, unseren Stadtgarten zu präsentieren“, sagt Heinz-Jürgen Kuhl, Leiter des städtischen Fachbereichs Stadtgrün. Von 14 bis 18 Uhr können sich Besucher im Stadtgarten an 50 Ständen informieren. „Wir haben doppelt so viele Aussteller wie im vergangenen Jahr. Es ist toll, dass das Interesse so groß ist“, berichtet die Stadtgrün-Mitarbeiterin Gudrun Kaltenborn, die bereits die Premiere im vergangenem Jahr organisiert hat.

  • Die ersten Rosenbeete säumen prachtvoll die Wege des Stadtgartens. ©Thomas Schmidt, Stadt Herne

Stadtgrün selbst wird an diesem Tag botanische Führungen anbieten. Die Auszubildenden zeigen eine Demo-Baustelle, außerdem werden Großmaschinen ausgestellt und Kräuterpädagogin Anke Roßmannek bietet Führungen an. Dazu kommen Gärtnerei- und Kunsthandwerksbetriebe sowie der Herner Künstlerbund, der BUND, der Nabu und der Fachbereich Gesundheit, um nur einige zu nennen.

Ein tierisches Highlight waren im vergangenen Jahr die Alpakas von „Daniels kleine Farm“ in Castrop-Rauxel. Sie werden auch am 9. Juni wieder zu Gast im Stadtgarten sein. Um 18 Uhr endet der Gartentag, aber das wird kein Grund sein, nach Hause zu gehen. Denn das Park-Hotel schließt sich mit einer Veranstaltung an.

Hier wird an diesem Tag ein Sommerfest steigen, wie Hendrik van Dillen verrät. Ab 14 Uhr wird es im Biergarten neben Kaffee und Kuchen deftige Leckereien vom Grill geben. Um 16 Uhr tritt Graf Hotte für den guten Zweck auf. Ab 18 Uhr legt DJ Patrick Fox auf und wird ab 20 Uhr von der Violinistin Anna Gold begleitet.

Anja Gladisch