Newsticker

„Cranger Lindwurm“ verbreitet gute Stimmung

Mehr als 4000 Teilnehmer beim Festumzug der 582. Cranger Kirmes

So fröhlich ging es beim Festzug der Cranger Kirmes am Samstagvormittag zu. Die Schornsteinfeger kamen natürlich in ihrer Arbeitskleidung. ©Thomas Schmidt, Stadt Herne

Schon lange bevor der Zug am Samstagvormittag überhaupt in der Nähe der Wanner Fußgängerzone war, machten sich hier schon die ersten Besucher bereit. Cranger-Kirmes-Fans kamen mit Stühlen, leeren Tüten und Regenschirmen zum Streckenverlauf.

Auf der Ehrentribüne an der Christuskirche wartete Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda mit seinen Gästen. Von dort aus machte sich auch die Jury (bestehend aus Stadtarchivar Jürgen Hagen, Schausteller Ewald Schneider und Journalist Jochen Schübel) ein Bild von den zahlreichen Fußgruppen und Wagen. Sie mussten genau hinschauen: Denn sie prämieren am kommenden Montag, 7. August um 19 Uhr, die drei attraktivsten und originellsten Festwagen und Fußgruppen (Ranking steht am Ende des Artikels).

Bildstrecke 1

Pünktlich zum Start des Festumzugs hörte der Regen endlich auf. So hatten die Besucher am Straßenrand die Hände frei zum Klatschen, Winken und für Bonbons. Den Anfang machte der Festwagen der Warsteiner Brauerei gefolgt von dem Reiter-Fanfarenzug Höven.

Bildstrecke 2

Mehr als 120 Gruppen sind am St Jörgen-Platz in Eickel gestartet, um sich auf den Weg nach Crange zu machen. Viele haben keine Mühen gescheut, um ihr Motto ansprechend präsentieren zu können. „Süßes aus Ost und West“ war beispielsweise das Motto eines Wagens, auf dem auch Gäste aus Hernes Partnerstadt Eisleben mitgefahren sind. Bürgermeister Erich Leichner nutzte die Gelegenheit und verkleidete sich als Schokolade. Auch die WAZ Herne, Radio Herne 90.8 und das Wochenblatt waren in diesem Jahr mit einem eigenem Wagen vertreten. Die Schornsteinfeger kamen traditionell in Arbeitskleidung und das Herner Bergmannsorchester spielte natürlich das Steigerlied. Die Gruppe mit der weitesten Anreise kam extra aus Bremerhaven: die Carpe Diem Marchingband OSC Bremerhaven. Auch Graf Hotte und seine Mondritter durften natürlich nicht fehlen.

Bildstrecke 3

Während die Gruppen ihren Weg forsetzten beklatschten die Besucher jeden weiteren Wagen und freuten sich über Luftballons, Popocorn, Blumen, Bonbons, Bälle und Co. Bunt geschmückte Fahrzeuge, verkleidete Teilnehmerinnen und Teilnehmer, laute Musik, Nebelmaschinen und Konfetti-Regen sorgten für gute Laune am Samstagvormittag. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda reihte sich kurz vor Schluss mit den vielen Ehrengästen in den Zug ein und machte sich ebenfalls auf den Weg zum Cranger Tor. Der letzte Wagen ist traditionell in der Hand der Schaustellervereinigung Herne. Dass alles gut lief, konnte dann auch Zugleiter Michael Torkowski bestätigen: „Es hat alles gut geklappt. Überall war gut Stimmung.“

Bildstrecke 4

Die Entscheidungen der Jury auf einen Blick:
Festwagen: 1. Cranger Kirmes Knights, 2. „Wanner Blagen“, 3. Zeppelin-Zentrum
Fußgruppen: 1. Förderverein Palliativstation/Ambulanter Hospizdienst, 2. TC Wanne 89/92, 3. Baukauer Turnclub.

Bildstrecke 5

Text: Anja Gladisch

Fotos: Thomas Schmidt