Newsticker

Ein Bummel über den Markt der Möglichkeiten

Ehrenamt für alle Interessierten

Am Donnerstag, 5. Juli 2018, bot sich im Bürgersaal der Akademie Mont-Cenis die Gelegenheit zu einem Marktbummel der etwas anderen Art. Das Ehrenamtsbüro der Stadt Herne hatte dort gemeinsam mit der Caritas und dem Eine-Welt-Zentrum den Markt der Möglichkeiten organisiert, auf dem sich alle, die sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit in Herne interessieren über die vielfältigen Betätigungsfelder informieren konnten.

  • Eindrücke vom „Markt der Möglichkeiten“ zum Thema Ehrenamt in der Akademie Mont Cenis. ©Thomas Schmidt, Stadt Herne

In seiner Begrüßung betonte Bürgermeister Erich Leichner: „Das Ehrenamt ist von großer Bedeutung für unsere Stadtgesellschaft“. Stadträtin Gudrun Thierhoff ermutigte die Gäste: „Nutzen sie die Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements“. Sie dankte alle Teilnehmenden und den Organisatoren. Diese hatten es geschafft, 30 Aussteller nach Sodingen zu locken, um sich dort zu präsentieren. Das Spektrum deckte die große Bandbreite des Ehrenamts in Herne ab. Sozialverbände wie beispielsweise Caritas, Diakonie waren ebenso vertreten wie die Freiwillige Feuerwehr und die Malteser, die islamische Gemeinde Röhlinghausen und das Herner Selbsthilfezentrum BÜZ. Der Markt der Möglichkeiten, so die Hoffnung der Organisatoren soll sich weiter etablieren, nachdem er ursprünglich aus der großen Bereitschaft bei Unterstützung für Flüchtlinge entstanden war.