Newsticker

Heiko steht in den Startlöchern

Heisterkamp Open Air am 24. Juni 2017

© Anja Gladisch, Stadt Herne

Fünf Bands treten am 24. Juni 2017 beim Heisterkamp Open Air auf. Rogers, Radio Havanna, Three Minute Record, JJ and the Acoustic Machine und Belle Epoque werden für den passenden Sound bei der zweiten Auflage von Heiko sorgen.

Los geht das Festival um 16 Uhr, Einlass ist ab 15 Uhr. Bis 22 Uhr bekommen die Gäste dann Rockmusik geboten. „Es wird alles toller, alles größer. Größere Bühne, mehr Sound, mehr Licht, mehr Festivalatmosphäre“, verspricht Jakob Terlau, Vorsitzender des Rockbüros Herne e.V., das das Festival auf dem Gelände des Heisterkamp Jugendzentrums organisiert. Dennoch soll Heiko ein kleines, liebevolles Festival bleiben, bei dem man nicht vergessen darf, dass es von Ehrenamtlichen organisiert wird. Zwischen 400 bis 800 Gäste sollen am 24. Juni zu Heiko kommen. Etwa 350 waren es 2016. Ziel des Rockbüros ist es, Heiko noch weiter in der Region zu etablieren. „Wir wollen uns weiter entwickeln“, erklärt Terlau. Mittelfristig wäre es schön, wenn das Festival weiter wachsen würde.

  • Das Team des Heisterkamp Open Airs freut sich schon auf die zweite Auflage. © Foto: Björn Koch, Rockbüro Herne e.V.

Abseits der musikalischen Unterhaltung wird das kulinarische Angebot vielfältig sein. Vegetarische und vegane Optionen gibt es ebenfalls. Im Chill-Out-Bereich gibt es dann die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen – bei hoffentlich gutem Wetter. Eine Fotobox steht für Rock’n’Roll-Selfies bereit.

Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro und sind beim Jugendzentrum Heisterkamp, dem Café Pluto oder online erhältlich. An der Tageskasse kostet der Eintritt 18 Euro. Wer Heiko oder Heike heißt, in Herne oder Wanne-Eickel wohnt oder geboren ist und sich am 24. Juni ausweisen kann, bekommt freien Eintritt.

Anja Gladisch