Newsticker

Kaffee, O-Saft, Hafermilch

Neues Angebot auf dem Herner Wochenmarkt

Der neue Kaffee-Stand auf dem Herner Wochenmarkt ©Frank Dieper, Stadt Herne

Auf dem Marktplatz vor dem Herner Rathaus in der Sonne sitzen und einen Kaffee oder Tee trinken – das können Besucher nun jeden Freitag an dem neuen Stand „Der Espressonist“. Damit hat der Herner Wochenmarkt nun eine zusätzliche Attraktion.

  • So sieht der neue Stand auf dem Herner Wochenmarkt aus. ©Frank Dieper, Stadt Herne

Lilafarbene Stühle mit gehäkelten Sitzkissen stehen unter den Platanen am Friedrich-Ebert-Platz. Derzeit steht der Stand ziemlich weit am Parkplatz, ein wenig versteckt hinter den größeren Ständen mit Lebensmitteln. Dort ist aber genug Platz für Tische und Stühle und den Kaffeestand samt Kuchen, Brötchen und Presse für Orangensaft. Für Menschen mit Lebensmittel-Unverträglichkeiten stehen Soja- und Hafermilch bereit. Im Angebot sind außerdem die Klassiker Espresso, Latte Macchiato, Kakao und verschiedene Tees und diverse Bio-Produkte.

„Wir haben gehört, dass der Herner Wochenmarkt schön ist, haben uns den Markt angeguckt und fanden es nett. Der Platz ist idyllisch, der Markt hat eine schöne Atmosphäre“, erzählt Christine Budde, die Lebensgefährtin des Inhabers. Am ersten Tag kamen direkt viele Mütter mit ihren Kindern und nahmen auf den Stühlen Platz. Aber auch Hochzeitspaare, die auf ihre Trauung warteten, haben den Kaffeestand ausprobiert. Ansonsten sind die Besucher noch vorsichtig, schauen neugierig und lesen erst einmal aus sicherer Distanz die Karte. „Die Leute in Herne sind sehr nett und neugierig“, findet Budde.

Bisher hatte sie ihren Stand vorwiegend in Bochum aufgebaut, samstags ist der Stand dort bereits ein etablierter Treffpunkt, wie sie sagt. Außerdem steht sie mit einem der mittlerweile drei Espressonist-Stände oft auf Straßenfesten und Feiern. In Herne möchte Budde jetzt jeden Freitag aufbauen und hofft, dass bald noch mehr Menschen auf einen Kaffee dort sitzen bleiben.

Nina-Maria Haupt