Newsticker

Neue Offensive für mehr Sauberkeit in unserer Stadt

Arbeitskreis Saubere Stadt

Der Arbeitskreis Saubere Stadt will mit einer neuen Offensive noch mehr für das Thema Sauberkeit in Herne sensibilisieren. Das breit aufgestellte Gremium hat bereits mehr Papierkörbe, Hundekotbeutelspender und Entsorgungsmöglichkeiten für Zigarettenkippen auf den Weg gebracht.

Weitere Maßnahmen sollen folgen, dazu gehört auch der Einsatz von Mülldetektiven durch entsorgung herne. Die sind bereits seit Mai des vergangenen Jahres im Einsatz und konnten mehr als 600 Ordnungswidrigkeitsverfahren einleiten.

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda will die gesamte Stadtgesellschaft für die Kampagne gewinnen: „Die Bürgerinnen und Bürger müssen noch stärker in das Thema eingebunden werden, dann erreichen wir gemeinsam das Ziel. Wir werden zum Beispiel ganz konkret auf die Schulen zugehen, um die Schülerinnen und Schüler zu sensibilisieren.“ Das Stadtoberhaupt setzt auch auf die entsorgung herne App, erhältlich für Apple- und Android-Geräte. Hier können Problembereiche per Foto direkt gemeldet werden. Übrigens: Müll illegal zu entsorgen kann teuer werden: Für Hundekot fallen zum Beispiel 50 Euro Bußgeld an.