Newsticker

Neue Stadttouren auf den Spuren des Bergbaus

Broschüre „Kultur und Sehenswertes“ erschienen

Künstlerzeche Unser Fritz: Gruppe bei der Einweisung in die Technik des Segwayfahrens vor der Künstlerzeche Unser Fritz 2/3. Künstlerzeche Unser Fritz: Gruppe bei der Einweisung in die Technik des Segwayfahrens vor der Künstlerzeche Unser Fritz 2/3.

Vor der industriekulturellen Kulisse der Künstlerzeche Unser Fritz 2/3 hat Stadtmarketing Herne heute die neue Ausgabe von „Kultur und Sehenswertes“ vorgestellt. Die Herner Tourismusbroschüre zeigt die top 20 Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungshöhepunkte des Jahres.

Bei den geführten Cabriobus- und Segway-Touren können auch Einwohner wieder etwas Neues entdecken. Buchung ab sofort unter: www.herne-touren.de. „Für die sieben doppelseitigen Fotos mit Stadtansichten haben wir wieder auf besonders treffende Zitate von Bürgerinnen und Bürgern zurückgegriffen“, erläutert Holger Wennrich, Geschäftsführer der Stadtmarketing Herne GmbH, das Konzept der 56 Seiten starken Broschüre. Authentische Stimmen vermittelten Hernes Stärken glaubhaft und bürgernah. „Besondere Orte und engagierte Menschen machen unser Kulturangebot so liebenswert und einzigartig. Herne hat Lokalkolorit!“, so hatte es Susanne R. in ihrer Einsendung im Rahmen der Unterstützerkampagne formuliert. Der vierseitige Jahreskalender am Ende der Broschüre bringt die wichtigsten Termine des gesamten Veranstaltungsjahres auf einen Blick zusammen.

Erlebnisangebote

Im Dezember 2018 wurde die Förderung von Steinkohle in Deutschland eingestellt. „Ein passender Anlass, sich näher mit der Vergangenheit der Region zu befassen“, erklärt Astrid Jordan, Projektleiterin der Stadtmarketing Herne GmbH. Deshalb führt die neue Tour mit dem Segway PT „Auf den Spuren des Bergbaus“ zu verschiedenen Zeugen der Bergbaugeschichte in Herne. Startpunkt ist die Zeche Pluto Schacht Wilhelm, der kleine Bruder von Zollverein. Per Segway geht es von dort aus zunächst über die Erzbahntrasse vorbei an der Halde Pluto zum Malakowturm der ehemaligen Zeche Unser Fritz I/IV. Die Strecke führt auf die gegenüberliegende Kanalseite zur Künstlerzeche Unser Fritz 2/3, die ein herausragendes Beispiel für die neue Nutzung von Industriedenkmälern zu kulturellen Zwecken darstellt.

Lautsprecher im Segway

Während der Fahrt vermittelt Robert Herzog als langjähriger Guide die passenden Informationen über ein Funklautsprechersystem, das in den Segways eingebaut ist. „Achtung! Hier wird es gleich etwas holpriger“ und andere Hinweise zur Streckenbeschaffenheit kommen auf diese Weise bei jedem Segway an. Fast jeder Erwachsene mit einem Führerschein bzw. Mofa-Führerschein kann Segway-Fahren. Vor Beginn der Tour gibt es jeweils eine kurze Einweisung in die Steuerung. „Segway-Fahren ist ganz einfach: Ein bisschen nach vorne lehnen, ein bisschen zurücklehnen, das ist auch schon alles“, erklärt Astrid Jordan.

Kultur und Sehenswertes 2019 WEB© Stadtmarketing Herne GmbH

Vorstellung der Broschüre „Kultur und Sehenswertes“ 2019 in der Künstlerzeche Unser Fritz 2/3. Holger Wennrich, Geschäftsführer der Stadtmarketing Herne und Astrid Jordan, Projektleiterin bei der Stadtmarketing Herne.

Hernes wilder Westen

Den Strukturwandel der Region macht die Tour ‘Industriekultur trifft Moderne’ erfahrbar. „Das Gesicht des Ruhrgebiets hat sich schon lange vor dem Stillstand der Förderbänder der letzten Zeche im Ruhrgebiet geändert – und es ändert sich noch, manchmal sogar von Tour zu Tour“, so Jordan. Für alle, die es eine Spur gemütlicher mögen, gibt es wieder zwei Cabriobustouren. Vom roten Doppeldeckerbus aus lassen sich ganz bequem „Hernes Wilder Westen aus der Vogelperspektive“ und „Herne auf den zweiten Blick“ erkunden.

Ein uriges Erlebnisangebot ist die fachkundig begleitete Spirituosenprobe „Schnaps trifft auf Currywurst“ in der „Alten Drogerie“ in Herne-Crange. Hier fühlt man sich wie zu Großmutters Zeiten. Der Schankraum mit der Originaleinrichtung aus dem Jahr 1949 ist eine authentische Kulisse für einen Ausflug in die Ortsgeschichte. Im Jahr 2019 kommen die drei Formate Cabriobustour, Segway-Tour, und die Spirituosenprobe auf insgesamt 28 Termine zwischen März und Oktober.

Verteilung der Broschüre und Buchung der Touren

Die kostenlose Broschüre „Kultur und Sehenswertes“ ist ab sofort an vielen öffentlichen Auslagestellen der Stadt, dem Kundencenter der Stadtwerke Herne am Berliner Platz und im Ticketshop der Stadtmarketing Herne erhältlich. Auf der Website der Stadtmarketing Herne steht außerdem eine digitale Version zum Download bereit. Interessierte können die Touren über das Buchungsportal www.herne-touren.de und den Ticketshop buchen (02323 919 05 14 oder ticketshop@stadtmarketing-herne.de).

Der YouTube-Kanal der Stadtmarketing Herne enthält das Video „Auf dem Segway durch Herne“, das die Segway-Tour „Industriekultur trifft Moderne“ zeigt: https://youtu.be/FHUdStAE0fw. Auch eine Vorschau auf die „Cabriobustour 2: Herne auf den zweiten Blick“ ist dort verfügbar: https://youtu.be/6jMiMOjM3us.