Newsticker

Urgestein der Wanner Rockszene feiert Bühnenjubiläum

Norbert Müller lädt in die Künstlerzeche

Norbert Müller, der Gitarrengott. ©Norbert Müller.

Norbert Müller, Urgestein der Wanner Rockszene, feiert sein 50-jähriges Bühnenjubiläum am Samstag, 26. Mai, 20 Uhr, in der Künstlerzeche. Bei zehn Euro Eintritt sind alle herzlich eingeladen. Müller rockt kolossal ab – mit ihm auf der Bühne stehen zahlreiche Weggefährten.

„Vor 50 Jahren war ich 14“, sagt Müller. „Da habe ich mein erstes Konzert mit einer Beatband gegeben.“ Ab etwa 1969 trat er mit Peter Grzan in der Band „Absolutely Free“ auf. „Das war schon eine Art früher Punk.“ Der Wanne-Eickeler Journalist Wolfgang Berke schreibt: „Wenn es jemals so etwas wie eine ‚Kult-Band‘ in Wanne gegeben hatte, dann waren sie es“ , und meint damit „Absolutely Free“ („Beat, Rock & Pop in Wanne-Eickel“, wanne-eickel.de) Berke weiter: „Und eine ‚Super-Group‘ für damalige Verhältnisse (und für Wanne-Eickel!) waren sie allemal: Uli Engles waren als Musiker ja schon hinreichend bekannt, Peter Grzan (man kannte ihn später als Piet Kröte) begann, sich als Happening- und Aktionskünstler einen Namen zu machen. Noch ohne Referenzen war bis dato lediglich der 16-jährige Gitarrist Norbert Müller.“ Er spielte auch in der von Peter Grzan initiierten Piet-Kröthe-Peepshow. „Das war die erfolgreichste Band. An der Rampe bei Hülsmann unterstützten uns über tausend begeisterte Leute.“

FrontcoverBAuf Tournee mit Juliane Werding

Die langlebigste Band war „Zero Zoom“, die es in verschiedenen Variationen gab. „Zero Zoom“ ging sogar auf Tournee mit Juliane Werding („Wenn du denkst, du denkst“).“Norbert Müller formierte nach seiner Bundeswehrzeit Zero Zoom neu und griff dabei auf die Pet Dodge-Gründungsmitglieder Peter Habermehl, Joe Haniß und Dietmar Witzke zurück“, schreibt Wolfgang Berke (ebd.) Und: „Zoom tauchte bis weit in die Achtziger Jahre immer mal wieder auf.“ Norbert Müller ist ein Vollblutmusiker. Musik betrieb er nicht nur nebenbei, sondern hauptberuflich.

Der weit über die Region hinaus bekannte Gitarrenvirtuose veranstaltet in Kooperation mit der Künstlerzeche Unser Fritz 2/3 am Samstag, 26. Mai 2018, ein Konzert anlässlich seines 50 jährigen Bühnenjubiläums. Der Gitarrist mit dem unverkennbaren Sound und der Bandbreite von melodiöser Akustik als auch der rockigen und elektrischen Töne, plant eine Zeitreise durch die 50 Jahre seines künstlerischen Wirkens mit einigen Musikern, die ihn auf diesem Weg begleitet haben.

Das Programm

Beginnend mit seinem aktuellen Programm mit dem Gitarristen Norbert Solbach und Willi Thomczyk – Norbert Müller Duo, ferner mit Musikern der legendären Wanner Formation Zero Zoom und Musikern der Piet Kröthe Show (später Kröthe Institut). Wenn auch nicht mehr alle Musiker teilnehmen können, werden ihn doch viele alte Weggefährten unterstützen, wie z.B.: Joe Haniss – Bass, Jens Blome – Schlagzeug, Klaus Grafe – E-Piano, Jochen Bauer – Gitarre und Gesang, Katja Seidich – Gesang, Dirk Gerlach – Gitarre und Gesang, so wie viele weitere Überraschungsgäste …

Samstag, 26.05.2018, Künstlerzeche Unser Fritz

Einlass ab 19°° Uhr * Eintritt 10,00 € * Beginn ca. 20°° Uhr