Newsticker

Baustart am Grünzug Hölkeskampring

Stadtbau

Starten den Umbau des Hölkeskamprings: Stadtrat Karlheinz Friedrichs, Bezirksbürgermeister Heinz-Dieter Brüggemann, Planungsausschussvorsitzende Anke Hildenbrandt und Landschaftsarchitekt Wolfram Munder. Starten den Umbau des Hölkeskamprings: Stadtrat Karlheinz Friedrichs, Bezirksbürgermeister Heinz-Dieter Brüggemann, Planungsausschussvorsitzende Anke Hildenbrandt und Landschaftsarchitekt Wolfram Munder.

Den symbolischen Baustart für die Umgestaltung des Grünzugs am Hölkeskmapring hat Baudezernent Karlheinz Friedrichs am Montag, 14. Juli 2014, vollzogen.

Der Stadtumbauprozess Herne-Mitte hat begonnen. Zu den ersten baulichen Maßnahmen, die im Rahmen des Stadtumbaus umgesetzt werden, gehört neben der Bahnhofstraße und der Neustraße auch der Grünzug am Hölkeskampring. Er wird zwischen der Bochumer Straße und der Wiescherstraße auf einer Länge von rund 1.000 Metern attraktiver gestaltet. Dazu werden umfangreiche Angebote an Spielmöglichkeiten, Bewegungsflächen und Erholungsräumen geschaffen. Die im Rahmen von Beteiligungsveranstaltungen gesammelten Anregungen und Ideen von Anwohnern sowie Kindern und Jugendlichen sind soweit wie möglich in die Planung eingeflossen. “Für die Maßnahme sind eine Million Euro eingeplant, zu 80 Prozent von Bund und Land gefördert”, berichtete Baudezernent Karlheinz Friedrichs bei symbolischen Baustart, zu dem neben Vertretern der Verwaltung auch Bezirksbürgermeister Dieter Brüggemann und die Vorsitzende des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung, Anke Hildenbrand, erschienen waren.

Fertigstellung Juni 2015

Durch die heftigen Unwetter im Juni hat sich der geplante Baubeginn etwas verzögert, da die Sturmschäden zunächst beseitigt werden mussten. Der Bauablaufplan sieht vor, dass an der Kreuzung Wiescherstraße mit den Arbeiten begonnen und die Maßnahme dann abschnittsweise von Ost nach West umgesetzt wird. Bis Ende 2014 sollen die Erd- und Wegebauarbeiten bis zur Kreuzung Flottmannstraße vollständig umgesetzt sein. Im Frühjahr 2015 erfolgen dann die Pflanzarbeiten. Abschließend werden die Spiel- und Sportflächen fertiggestellt und die dazugehörenden Spiel- und Fitnessgeräte montiert. Die Fertigstellung der Maßnahme ist für Ende Juni 2015 geplant. Ausgeführt werden die Landschaftsbauarbeiten von der Firma Vornholt Garten- und Landschaftsbau aus Borken.