Newsticker

Bergfest vor Borkum: Bei 20 Windrädern drehen sich die Rotoren

Energieversorgung

Bergfest vor Borkum: Bei den ersten 20 Windrädern des Offshore-Windparks drehen sich die Rotoren. © Stadtwerke Herne. Bergfest vor Borkum: Bei den ersten 20 Windrädern des Offshore-Windparks drehen sich die Rotoren. © Stadtwerke Herne.

Bergfest vor Borkum: „Die Hälfte ist geschafft! Bei 20 Windrädern drehen sich die Rotoren“, freut sich Ulrich Koch, Vorstand der Stadtwerke Herne.

„Seit der Inbetriebnahme der ersten Anlage vor rund zehn Wochen hat unser Windpark bereits 23 Millionen Kilowattstunden Strom in das deutsche Stromnetz eingespeist“, so der Chef des Energieunternehmens weiter. Die Stadtwerke sind mit 32 weiteren Energieversorgern am Trianel Windpark Borkum beteiligt.

Nach einigen Wochen im Probebetrieb gehen die Anlagen in die sogenannte „500-Stunden-Wartung“. „Alle Bauteile und Hydraulik-funktionen werden dann sorgfältig geprüft. Die Ingenieure auf See fassen jede Schraube einzeln an“, erläutert Koch. Der Windpark liegt rund 45 Kilometer vor der Küste der Nordseeinsel Borkum. Bis zum Sommer sollen alle Anlagen mit einer Leistung von jeweils 5.000 Kilowatt ans Netz gehen. Mit dem Anteil der Stadtwerke Herne können etwa 1.600 Haushalte mit umweltfreundlichem Windstrom versorgt werden. Bergfest vor Borkum: Bei den ersten 20 Windrädern des Offshore-Windparks drehen sich die Rotoren.