Newsticker

BIIIG Breakfast kommt gut an

© Veronika Hensing, Verbraucherzentrale Herne

Etwa 150 Bürgerinnen und Bürger sind am vergangenen Samstag zum „BIIIG Breakfast“ in das Herner City Center gekommen. Das gemeinsame Frühstück wurde im Rahmen der Herner Gesundheitswoche vom städtischen Fachbereich Gesundheit und der Verbraucherzentrale Herne organisiert.

Viele Partner haben zu dieser geselligen Mahlzeit etwas beigetragen: Der Stadtsportbund hatte beispielsweise einen Parcours aufgebaut. Bei der Gesellschaft für Integration (gfi) konnten aus Textilien Erdbeeren gefertigt werden. Das Pestalozzi-Gymnasium hat Bewegungseinheiten für Kinder angeboten. Bei der Verbraucherzentrale Herne konnte jeder sein eigenes Müsli zusammenstellen.

Auch die Zaubershow von Clown Pauli kam gut an: „Alle Kinder wollten mit zaubern und strahlten übers ganze Gesicht. Das war eine schöne Attraktion“, sagt Veronika Hensing, Leiterin der Herner Verbraucherzentrale.

  • Bei der gfi konnten Erdbeeren aus Textilien gefertigt werden. © Veronika Hensing. Verbraucherzentrale Herne

Kaffee, Tee, Brötchen und Müsli wurden durch die Kooperationspartner gestellt. Den Rest hatten sich die Bürgerinnen und Bürger selbst mitgebracht. „So konnte jeder mal über den eigenen Tellerrand schauen, was bei anderen gefrühstückt wird und direkt probieren“, so Hensing. Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering wies in ihrer Begrüßung auf die Relevanz von gemeinschaftlichem Essen und der ersten gesunden Mahlzeit des Tages hin.

„Das BIIIG Breakfast war eine gelungene Veranstaltung. Der Austausch zwischen den Besuchern war besonders schön zu sehen und das machen wir gerne wieder“, so das Fazit von Dr. Katrin Linthorst, Leiterin der Abteilung Gesundheitsförderung und -planung der Stadt Herne.

Anja Gladisch