Kunstauktion mit Esther Münch im St. Anna Hospital

„Dat muss wech…”

Schon zum zweiten Mal hat die Krankenhausgruppe zu einer Kunstauktion eingeladen. Allerdings wurden nicht alle der insgesamt 170 Arbeiten versteigert. Den Großteil der Werke konnten die Besucher zu einem Festpreis ergattern. So kamen schlussendlich 20 Werke unter den Hammer von Esther Münch. Die Vielzahl an Kunstwerken lockte nicht nur Mitarbeiter der St. Elisabeth Gruppe an, sondern auch Kunstinteressierte aus der Nachbarschaft und der Region. Diese konnten sich zunächst alle Bilder in einer Ausstellung anschauen, anschließend wurden dann zuvor ausgewählte Werke von Kabarettistin Esther Münch versteigert. Insgesamt kam eine Summe von fast 2.000 Euro zusammen, die komplett gespendet wird.

Die Arbeiten der Künstler wurden zu verschiedenen Anlässen von der St. Elisabeth Gruppe gekauft. So ist im Laufe der Zeit eine beachtliche Sammlung an Kunstwerken entstanden, die eine bunte Mischung aus Stilrichtungen und Techniken beinhaltet. Von klassischen Elementen bis zu modernen Malweisen – für jeden Geschmack etwas. Neben den Malereien waren auch vereinzelt Skulpturen Gegenstand des Verkaufs.

„Ich freue mich sehr, dass wir eine solche Summe für den guten Zweck sammeln konnten. Viele schöne Werke haben heute ein neues Zuhause gefunden und ich hoffe, wir können das Projekt auch so weiter fortsetzen", betont Dr. Sabine Edlinger, Mitglied der Geschäftsleitung der St. Elisabeth Gruppe.