Newsticker

Ehrenamtstag mit besonderen Aktionen

Engagement

"Mobbing-Scouts" der Realschule Crange, die sich auch am Ehrenamtstag beteiligen. Von rechts: Reiner Jorczik, Schulleiter der RSC, Stefanie Kirstein, Schulsozialarbeiterin und Ansprechpartnerin für die Scouts, sowie Volker Gößling, Mitinitiator des Herner Ehrenamtstages. © Stadt Herne, Christian Matzko.

„Engagement macht stark!“, so lautet das diesjährige Motto der vom Bundesnetzwerk Bürgerengagement zum zehnten Mal ausgerufenen „Woche des Bürgerschaftlichen Engagements“.

Im Rahmen dieser Freiwilligenoffensive, die unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck steht, findet in Herne seit 2009 ein Ehrenamtstag mit besonderen Aktionen statt, in diesem Jahr am 12. September und erstmalig an der Realschule Crange. Reiner Jorczik, Schulleiter der Realschule Crange, sieht seine Schüler in einer “Win-Win Situation”: Mit dem Mobbing-Scouts gibt es bereits eine engagierte Gruppe an seiner Schule, und mit dem Ehrenamtstag können neue Kontakte zu anderen Freiwilligengruppen geknüpft werden.

Mitinitiator des Aktions-Tages in Herne ist Volker Gößling, Lehrer an der Mont-Cenis-Gesamtschule. Er begrüßt das “rollende System”, mit dem die Veranstaltung im jährliche Wechsel verschiedene Schulformen und Stadtteile ansteuert. In dem Ehrenamt für junge Leute sieht er eine besondere Qualifikation fürs Leben, die “in Bewerbungsgesprächen vielleicht das Quäntchen Unterschied ausmacht”. Die offizielle Begrüßung am 15. September um 11:15 Uhr an der Realschule Crange wird Oberbürgermeister Horst Schiereck machen, danach gibt es Informationen und Mitmachgelegenheiten. Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Woche des Ehrenamtes sind die “Schnuppertage im Ehrenamt für die Generation 55+” und “Engagiert im Sportbereich” sowie “Erkennen von und Umgang mit psychischen Auffälligkeiten”.

Alle Hinweise zu den Info-Tagen finden Sie im Programmflyer.