Newsticker

Erweitertes Angebot zum Rummel

Busse fahren wieder direkt zur Cranger Kirmes

„Mittendrin“ – dieser Bestandteil des Herner Stadtslogans gilt in diesem Jahr wieder für die Bushaltestellen an der Cranger Kirmes. Nach der letztjährigen Standortverlegung können die HCR-Busse aus Richtung Herne Bahnhof unmittelbar am Kirmeszugang auf der Heerstraße halten. Die BOGESTRA-Linien via Wanne-Eickel Hauptbahnhof kehren ebenfalls zu den langjährig genutzten Haltestellen auf der Florastraße zurück. Der bewährte Abfahrtsort auf der Recklinghauser Straße für die Fahrten nach Herten und Marl bleibt unverändert.

Kürzerer Fußweg
Die Optimierung des Sicherheitskonzeptes machte die ÖPNV-Nutzung und den P+R-Verkehr zum Rummel deutlich attraktiver. Fahrgäste ersparen sich mehrere hundert Meter Fußweg im Vergleich zum Vorjahr. Die eigens zur Kirmes eingesetzte Linie 322 verbindet den Herner Busbahnhof vom Bussteig 8 mit dem Rummelplatz im Zehn-Minuten-Takt, oft sogar noch häufiger.
Als Direktverbindung zwischen Eickel, Wanne und der Kirmes verkehren die Busse der Kirmeslinie 313. Daneben fahren elf weitere Linien die Kirmes von Wanne-Eickel Hauptbahnhof und Herne Bahnhof an.

Die Busse verkehren bis zur Kirmessperrstunde werktags bis zirka 24 Uhr und in den Nächten zu den Samstagen und Sonntagen bis zirka 2 Uhr. Die Abfahrtzeiten einzelner Linien sind zu später Stunde ausgedehnt worden. Jeweils in den Nächten auf Samstag und Sonntag fahren die NachtExpress-Linien in die Herner Stadtteile. Die Linien NE31, NE32 und NE33 sind in diesen Nächten alle 30 Minuten unterwegs.

App kann weiterhelfen
Die HCR-App empfiehlt sich gerade für zahlreiche Gelegenheitskunden als Begleiter bei der bequemen An- und Abfahrt. Fahrzeiten werden dort in Echtzeit angezeigt und erleichtern die Planung für die eigene Mobilität zum und vom Kirmesplatz.

Wer nicht auf sein Auto verzichten möchte, kann den ausgeschilderten P+R-Verkehr ab der Autobahnausfahrt Herne-Baukau (A42, Abfahrt 22) nutzen. Von den Parkplätzen Ecke Forellstraße/Westring fahren Busse ohne Zwischenstopp in kurzen Abständen zum Kirmesgelände. P+R-Tickets sind vor Ort zum Preis von 7 Euro für bis zu fünf Personen erhältlich.