Newsticker

Faire Woche in Herne

Eine Welt

Zum 14. Mal läuft vom 12. bis 28. September 2014 in Herne die Faire Woche.  In diesem Jahr beteiligen sich rund 40 Unternehmen, Vereine, Organisationen und kirchliche Einrichtungen.

Herner Verbraucherinnen und Verbraucher können die Vielfalt fair gehandelter Produkte erleben und Anregungen für Nachhaltigkeit im eigenen Lebensbereich erhalten.

Auftakt am Europaplatz

Bei der Auftaktveranstaltung am Freitag, 12.09., von 13-15 Uhr am Europaplatz (neben der Kreuzkirche) werben verschiedene kreative Aktionen für den Fairen Handel, u.a. wird Kaffee geröstet.

Programm

Neben der Eröffnungsveranstaltung können Interessierte rund 40 Aktionen und Veranstaltungen besuchen. Beispiele:

♦ Am 16.09. tritt die Band „TOA’URA” aus Tahiti in der Künstlerzeche Unser Fritz auf – in Kombination mit einem fairen Weinausschank.

♦ Am 17.09. findet der ökumenische Eine –Welt-Gottesdienst mit dem afrikanischen Kivuvu-Chor in St. Peter und Paul statt.

♦ Am 23.09. geht es mit einer Fairtrade-Kochshow in der Alten Druckerei kulinarisch um die ganze Welt.

♦ Am 24.09. beleuchtet die VHS Herne die Folgen des Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA für Verbraucher und Arbeitnehmer, Umwelt und Kultur.

♦ Am 25.09. geht es um faire und gesunde Kosmetik – Neben Informationen können die Teilnehmerinnen ihre eigene Körperbutter herstellen.

♦ Die Stadtbibliotheken Herne und Wanne zeigen Ausstellungen zum Thema „Kinderarbeit” und „Lebensmittelverschwendung”

♦ Der Weltladen Esperanza startet Sonderaktionen zu verschiedenen Produkten wie Honig, Gebäck, Schokolade und Kaffee.

♦ Das Bistro am Wananas bietet seinen Gästen zwei besonders leckere Gerichte aus fair gehandelten Zutaten an.

♦ Am Freitag, 26.09. steht mit dem FAIR BANANA Day die exotische Lieblingsfrucht der Deutschen im Mittelpunkt. So verteilt z.B. die HCR in Ihrem ServiceCenter in Herne-Mitte fair gehandelte Bananen.

♦ Am 28.09. findet das große Abschlussfest am Haus der Natur statt.

Das Programmheft liegt in öffentlichen Einrichtungen und Kirchengemeinden aus. Das komplette Programm findet sich unter www.ewz-herne.de. In diesem Jahr macht auch ein gestalteter Linienbus des HCR auf die Faire Woche aufmerksam.

Zum Hintergrund: Der Faire Handel unterstützt die Hilfe zur Selbsthilfe in Entwicklungsländern, leistet einen Beitrag gegen ausbeuterische Kinderarbeit und gilt als eine der effektivsten Formen der Entwicklungszusammenarbeit. Fair gehandelte Produkte führen mittlerweile 36 000 Einzelhandelsgeschäfte und 18000 Gastronomiebetriebe. In Herne führen rund 40 Geschäfte fair gehandelte Produkte und in knapp 20 gastronomischen Betrieben werden faire Produkte angeboten. 2011 wurde Herne als tausendste Fairtrade Town weltweit ausgezeichnet. In 2013 wurde Herne als Fairtrade Town rezertifiziert und darf mind. bis 2017 diesen internationalen Titel führen.

Weitere Infos: www.fairtradestadt-herne.de oder www.facebook.com/fairtradestadtherne