Newsticker

„Herne hilft” bittet um Spenden für Flüchtlingskinder

Spenden / Flüchtlinge

Viele Flüchtlingsfamilien haben aktuell eine neue Heimat in Herne gefunden. Darunter auch viele Kinder. Der Verein “Herne hilft” ruft unter dem Stichwort “Bildung für Flüchtlingskinder in Herne” zu Geldspenden auf.

Sie sollen der Bildungsteilhabe mittelloser Flüchtlingskinder dienen, deren Familien keine Sozialleistungen erhalten. Diese Familien sind kaum in der Lage, für die Schulmaterialien ihrer Kinder zu sorgen. Damit die Kinder schulisch gut integriert werden können, sollen sie mit Tornister, Federmappe, Sportzeug etc. ausgestattet werden. Gleichzeitig werden die Spenden für die Teilnahme an Klassenfahrten, das Mittagessen im Ganztag sowie für ein Schokoticket benötigt. „Um diese Kindern diese Teilhabe gewährleisten zu können, hat sich Herne hilft bereit erklärt, da einzuspringen, wo die Not groß und man helfen kann. Dabei geht es nicht nur um Bildung. Für diese Kinder, die zum Teil Monate oder Jahre auf der Flucht waren, ist es wichtig, wieder ein Stück Normalität in den Alltag zu bekommen. Deshalb sind wir froh, dass in solchen Fällen auch Herne hilft einspringt”, betonte Hernes Bildungsdezernentin Gudrun Thierhoff.

„Wir helfen, wenn wir helfen können”, erklärten die beiden Vereinsmitglieder Norbert Slaski und Peter Schay . Über die unbürokratische Unterstützung freute sich auch Radojka Mühlenkamp. Die Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums weiß durch ihre tägliche Arbeit um die schwierige Situation der Kinder: „Viele Kinder kommen traumatisiert zu uns, haben ganz furchtbare Dinge erlebt. Da ist es wichtig, den Kindern absolute Sicherheit zu bieten. Sie müssen das Gefühl haben, dass sie willkommen sind. Die Teilhalbe am Bildungssystem leistet hier einen wichtigen Beitrag.” Der Verein “Herne hilft” nimmt nur Geldspenden entgegen, Sachspenden an Schulmaterialen nimmt der Kleiderladen Deutsche Kinderschutzbund entgegen.

Kontoverbindung des Vereins “Herne hilft” e.V.: DE 38432500300001038611, Swift-BIC: WELADED1HRN

Stichwort „Bildung für Flüchtlingskinder”

Sachspenden an Schulmaterialien, wie Tornister, Federmäppchen oder Turnbeutel nimmt der Kleiderladen des Deutsches Kinderschutzbundes, Straßburger Straße 2. entgegen. Die Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Freitag von 10 bis 13 Uhr sowie Freitag 16 bis 18 Uhr

  • Norbert Slaski und Radojak Mühlenkamp während der Pressekonferenz. ©Thomas Schmidt, Stadt Herne