Newsticker

Kriminalfälle in der alten Druckerei – Spannung garantiert

Lesung

Für Spannung ist gesorgt während des Ersten Herner Krimisommers. Für Spannung ist gesorgt während des Ersten Herner Krimisommers.

Sieben hochkarätige Krimiautoren präsentieren sich und ihre Bestseller bei dem ersten Herner Krimisommer vom 10. Juli bis 28. September 2014 in der „Alten Druckerei Herne”.

„Wie kann man den Sommer in der Herner Innenstadt attraktiver gestalten?”, war eines von Elisabeth Röttsches ersten Gedanken, als sie den Herner Krimisommer für die „Alte Druckerei”entwickelte. Kriminächte und Lesungen sind weit verbreitet und gerade im Sommer als Urlaubslektüre stehen Krimis ganz oben auf der Verkaufsliste. So waren schnell nicht nur ein, zwei sondern sogar sieben Krimiautoren und -autorinnen gefunden, allesamt weit vorne in den aktuellen Bestsellerlisten zu finden und mit Auszeichnungen bedacht.

Elisabeth Röttsches und Jochen Schübel präsentieren bekannte Krimiautoren. © Stadt Herne, Horst Martens

Elisabeth Röttsches und Jochen Schübel präsentieren bekannte Krimiautoren. © Stadt Herne, Horst Martens

„Die Verlage waren sehr begeistert und fanden die Idee toll”, berichtet Röttsches, Inhaberin der Buchhandlung Koethers und Röttsches. „Die Autoren, die wir ausgesucht haben, sind auch bei anderen Kriminächten präsent und sind somit Bühnenerfahren”, so Röttsches weiter „zudem freue ich mich sehr, dass ich Jochen Schübel als begeisterten Krimileser, erfahrenen Journalisten und ehemaligen WAZ-Lokalchef für dieses Ereignis als Moderator gewinnen konnte”.

Die Kriminalfälle

Auftakt des Krimisommers wird am Donnerstag, 10. Juli, die Lesung von Arno Strobel zum Buch „Das Rachespiel” sein, der bereits mit seinem ersten Krimi in den diversen Bestsellerlisten ganz vorne landete. Auf ihn folgt am 16. Juli mit Sascha Arango ein Schriftsteller, aus dessen Feder mehrere Fernseh-Tatorte stammen und der u.a. zweimal als Drehbuchautor den renommierten Grimme-Preis erhielt.

„Das besondere an den Autoren ist die Vielfältigkeit” sagte Elisabeth Röttsches. Allesamt sprachlich anspruchsvoll, psychologisch gut recherchiert und mit regionalen Bezügen, wie z.B. der Krimi „Tage des letzten Schnees” von Jan Costin Wagner, der in Finnland spielt, oder Eva Ehleys Sylt-Krimi. Zudem finden Lesungen zu brandaktuellen Krimis statt. Die Lesung zu Felicitas Mayall erst im August erscheinende Buch „Schwarze Katzen” ist für den 16. September eingeplant.

Autor steht im Mittelpunkt

Bei dem Herner Krimisommer steht aber nicht nur das Buch im Vordergrund, sondern auch der kluge Kopf dahinter „Bei den Werkstattgesprächen im Anschluss an die Lesung soll ganz der Autor oder die Autorin im Mittelpunkt stehen”, so Jochen Schübel, der die Gesprächsrunde moderiert. Schübel sagte weiter „Es ist ja auch spannend, was eigentlich dem Autor oder der Autorin wichtiger ist; der Kriminalfall oder die Figur des Kriminalisten”. Fragen aus dem Publikum zum jeweiligen Buch und den Autoren sind gern gesehen und natürlich wird auch für das Leibliche Wohl gesorgt sein.

 Elisabeth Röttsches glaubt an die gute Resonanz: „Ich hoffe, dass wir mit unserer neuen Reihe alle Krimifans ansprechen. Die, die Hochspannung oder psychologische Thriller mögen, ebenso wie die, die unkomplizierte und bodenständige Ermittler zu ihren Lieblingsfiguren erkoren haben.”

Text: Katja Schulte

Ort des Geschehens

Die Lesungen werden in der Zeit vom 10. Juli bis 28. September in der „Alten Druckerei Herne” an der Bebelstraße 18 in der Zeit von 20 – 21:30 Uhr stattfinden, nur die letzte Lesung am 28. September 2014 beginnt bereits um 18 Uhr. Der Eintritt beträgt jeweils 15 Euro. Die Eintrittskarten können direkt in der Buchhandlung erworben werden.

Buchhandlung Koethers & Röttsches

Bebelstraße 18

Weiter Informationen: www.altedruckerei1926.de