Newsticker

Neue “inherne” am Sonntag, 27. Juli, im Wochenblatt und online

Mit einem spannenden Themenmix erscheint am Sonntag, 27. Juli, die neue Ausgabe des Stadtmagazins “inherne” als Beilage des Herner Wochenblattes. Gleichzeitig werden alle Beiträge auch auf inherne.net freigeschaltet – meistens sogar in einer Langfassung oder mit zusätzlichen Berichten.

Im Mittelpunkt der Publikation steht die Cranger Kirmes. In der Aufmacherstory besucht Michael Paternoga die Familie, die auf dem Kirmesplakat abgebildet ist und fragt nach, wie die Omni-Präsenz auf den Großwerbeflächen ihr Leben verändert hat. Außerdem gibt Cranges Stargast Heino in einem Gespräch mit Timo Krupp bereitwillig Auskunft über seine Kirmesvorlieben, seine musikalische Wende und seine Zukunftspläne. Selbstverständlich mit im Heft: die Kirmesneuheiten und Programm-Highlights.

Weitere Themen: Ein Tag im Kuckucksnest – Horst Martens besucht die psychiatrische Klinik St. Marienhospital und muss danach viele Vorurteile ablegen. Ein Interview mit den Herner Kirchenchefs Christian Gröne und Reiner Rimkus führen Christian Matzko und Christoph Hüsken. Jochen Schübel untersucht, ob man tatsächlich von einer Studentenstadt Herne sprechen kann und stellt fest: “Die ‘Campus-Linie’ und bezahlbarer Wohnraum mit tollen Extras locken immer mehr junge Mieter an.” inszene-Autor Sascha Rutzen besucht Jugendliche, die mit Hilfe des Pottfiction-Camps die Welt verändern wollen.

Außerdem diese spannenden Berichte

* Das Bier und der Brauchtumsbeauftragte: 50 Jahre lang belieferte Hermann Pogoreutz die Schausteller mit Bier.

* Rhein-Herne-Kanal mit Querverbindungen: historische Aufnahmen vom Bau des Rhein-Herne-Kanals.

* Der vernetzte Wanner: Mit seinen Kontakten und viel Engagement hat Roland Schönig im Stadtteil einiges auf die Beine gestellt.

* Einen Ehrenplatz für die Nummer 10: DSC-Legende Norbert Lücke besucht die Fußballausstellung.

* Inherne-Rätsel mit attraktiven Preisen.