Richtfest

Multifunktionshalle am HölkesKampus

18. Oktober 2023 | Gesellschaft
Blick auf die Holzkonstruktion des Daches der Multifunktionshalle. ©Thomas Schmidt, Stadt Herne

Das Projekt, das ein Investitionsvolumen von 8,5 Millionen Euro hat, soll Ende 2024 fertiggestellt werden. Die Halle entsteht an der Stelle, an der zuvor eine kombinierte Sport- und Lehrschwimmhalle stand. Der Neubau umfasst neben einer Sporthalle, barrierefreien Umkleidebereiche samt Duschen und Toiletten. Im Obergeschoss wird ein Gymnastikraum mit anschließender Dachterrasse zu finden sein. Ergänzt wird da das Gebäude durch eine sport- und bewegungsbezogene Außenfläche.

  • Eindrücke vom Richtfest der neuen Multifunktionshalle.©Thomas Schmidt, Stadt Herne

„Das Richtfest für die Multifunktionshalle markiert einen weiteren bedeutenden Meilenstein für die Quartiersentwicklung in Herne-Mitte und damit einen großen Schritt auf dem Weg der Vervollständigung des HölkesKampus“, sagte Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda zu den Gästen aus Politik, Verwaltung, planenden und ausführenden Firmen. Gefördert wird die neue Halle mit sechs Millionen Euro von Bund und Land, da sie Teil des Stadtumbaus Herne-Mitte ist. Den Gästen erläuterte Architekt Dr. Peter Kroos die technischen Aspekte des Neubaus, dazu gehört unter anderem, dass die Dächer begrünt werden und eine Photovoltaikanlage auf den Dächern berücksichtigt wird.

Christoph Hüsken