Cranger Arbeitszauber

Riesenrad dreht sich für Jobsuchende

6. Dezember 2023 | Gesellschaft
Foto: Frank Dieper, Stadt Herne

Die deutliche Steigerung der Teilnehmenden-Anzahl wurde von Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, Frank Neukirchen-Füsers, Chef der Agentur für Arbeit Bochum, Dr. Dirk Drenk, Geschäftsführer der Herner Wirtschaftsförderungsgesellschaft Herne.Business und dem Leiter des Job Centers Herne, Thomas Saponjac, positiv gewertet. Alle genannten sind – mit den von ihnen repräsentierten Institutionen – Teil des Herner Bündnisses für Arbeit. „Ich bin den Unternehmen sehr dankbar, dass sie bereit sind, mit uns diese Aktion durchzuführen. Das Schönste wäre natürlich, wenn wir am Ende des Tages wieder das Resümee ziehen können, dass es erfolgreich war“, sagte Dr. Frank Dudda und ergänzt: „Wir haben in den letzten fünf Jahren hier in Herne den besten Ausbildungsmarkt in Deutschland gehabt, sagt das Institut für Wirtschaft in Köln. Der Erfolg ist auch auf solche Aktionen wie heute hier auf Crange zurückzuführen.“

  • v.l. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, Frank Neukirchen-Füsers. Foto: Frank Dieper, Stadt Herne

„Wir haben heute nur zwei unbesetzte Kabinen. Wenn die Teilnehmerzahlen so weitersteigen, brauchen wir im nächsten Jahr ein größeres Riesenrad“, sagte Frank Neukirchen-Füsers. „Ich bin guten Mutes, dass wir nächstes Jahr noch mehr Unternehmen gewinnen können. Es war in diesem Jahr schon eine schöne Gemeinschaftsaktion. Es hat gezeigt, wie wir im Bündnis für Arbeit gut zusammenarbeiten“, sagte Dr. Dirk Drenk. „Was wir hier sehen, zeigt etwas ganz Besonderes. Ein Netzwerk das funktioniert. Wir versuchen immer wieder die Menschen zu bewegen, dass sie den Weg Richtung Arbeitsmarkt finden. Wir haben viele Aktionen erfolgreich durchgeführt und ich hoffe, dass wir mit dieser Aktion das Jahr auch erfolgreich abschließen können“, sagte Thomas Saponjac über das Job-Speeddating.

Der „Cranger Arbeitszauber“ 2023 wurde vom Herner Bündnis für Arbeit und hier im Besonderen von der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter Herne, der Wirtschaftsförderung Herne und dem Riesenrad-Betreiber Sebastian Küchenmeister organisiert. Das Jobcenter Herne und die Agentur für Arbeit haben gezielt Einladungen zur Jobbörse verschickt. Im Angebot waren schnell erlernbare Arbeiten, wie zum Beispiel Helfertätigkeiten als Lagerarbeiter*in. Die Organisator*innen hoffen, auch 2024 wieder einen „Cranger Arbeitszauber“ auf die Beine stellen zu können.

Patrick Mammen