Newsticker

Ruhrpott Kino feiert Premiere auf dem Robert-Brauner-Platz

Umsonst und draußen

Die Stühle stehen schon bereit für das Kino-Erlebnis. ©Michael Paternoga/Stadt Herne

Erstmals veranstaltet die IG-Herne City am 21. und 22. Juni 2019 das Ruhrpott Kino auf dem Robert-Brauner-Platz. Es werden Filme „ausm Pott” gezeigt und das umsonst und draußen. Highlights wie „Theo gegen den Rest der Welt” (Freitag) und „Bang Boom Bang” (Samstag) dürfen hierbei nicht fehlen.

Mit Popcorn und Getränken ausgestattet, wird hier das Kult-Kino für jedermann zum Sommer-Erlebnis. Das Programm hat die IG-Herne-City im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt. „Es ist Zeit für ein neues Veranstaltungsformat in der Herner Innenstadt”, sagt Projektplanerin Karina Sola von der IG Herne City. Das Ruhrpott Kino soll die Attraktivität der Einkaufsstraße steigern. Passend zum Namen, werden Filme für Groß und Klein mit Bezug zum Ruhrgebiet und teilweise auch zu Herne gezeigt.

Los geht’s am Freitag um 17:00 Uhr mit dem Klassiker „Aufforderung zum Tanz”, eine deutsche Actionkomödie aus dem Jahr 1977, in der es um den gemeinsamen Versuch von Theo, gespielt von Marius Müller-Westernhagen, und dem Italienischen Gastarbeiter Enno geht, die beide ihren großen Traum vom eigenen LKW im Speditionsgeschäft verwirklichen wollen.

Anschließend läuft um 20:00 Uhr „Theo gegen den Rest der Welt”. Der zweite Teil, in dem Theo und Enno auf der Jagd nach Ihrem geklauten LKW quer durch Europa reisen.

Am Samstag, den 22. Juni, startet das Kino schon um 15:00 Uhr mit dem Kinderfilm „Vampirschwestern”. Ein Film für die ganze Familie, der in Herne in der Siedlung Teutoburgia gedreht wurde.

Um 17:00 Uhr geht es weiter mit „Manta Manta” mit Til Schweiger und Michael Kessler und um 20:00 Uhr folgt der krönende Ruhrpott Abschluss mit „Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding” mit Oliver Korittke, Martin Semmelrogge und Ralf Richter in seiner Paraderolle als Kalle Grabowski.

„Für die Besucher stehen ca. 300 Sitzplätze bereit und für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Die Alte Drogerie Meinken ist mit diversen Likören und Wein dabei. Ein kleiner gastronomischer Bereich mit Getränken, Popcorn und kleinem Imbiss, macht das Open-Air-Kino Erlebnis komplett”, so Karina Sola.

Fakten zum Ruhrpott Kino:

 

  •  1. Auflage

  •  umsonst und draußen

  •  Freitag, 21. Juni, 17:00 -22:00 Uhr

  •  Samstag, 22 Juni, 15:00 – 22:00 Uhr

  • Veranstaltungsort: Robert-Brauner-Platz in Herne-Mitte

  • 5 Kinofilme: „Aufforderung zum Tanz”, „Theo gegen den Rest der Welt”, „Vampirschwestern”, „Manta Manta” und „Bang Boom Bang”

  •  Hauptsponsoren: Café Extrablatt und Herner Sparkasse