Newsticker

Rund 8000 kleine und große Gäste strömen zum Schloss

Tolle Atmosphäre beim Kulturfestival

Strahlende Gesichter, wo man auch hinschaute: Die elfte Auflage des Herner Kulturfestivals war ein voller Erfolg. Die Veranstalter sprachen von rund 8000 Besucherinnen und Besucher, die am Wochenende den Weg zum Schloss Strünkede fanden.

Am Samstagmorgen gab es beim Aufbauen noch ein paar Tropfen von oben, pünktlich zum Start strahlte die Sonne aber mit den vielen Kooperationspartnern um die Wette. „Wir sind sehr zufrieden. Es war sicherlich eines der erfolgreichsten Kulturfestivals überhaupt”, freute sich Thomas Schröder vom Kulturbüro über das bunte Treiben auf den Schlosswiesen und dem Schlosshof. Mit dem gleichzeitig stattfindenden Herkules-Festival kamen auch die kleinen Gäste sichtlich auf ihre Kosten. Zahlreiche Bastel- und Kreativangeboten luden zwischen den vielen Ständen zum Mitmachen ein. Ob Kistenklettern oder Hüpfburg – für die Jungen und Mädchen war Austoben angesagt. Wer es ruhiger wollte, stöberte beim Flohmarkt der Stadtbibliothek durch das Angebot.

  • Impressionen vom Kulturfestival. ©Thomas Schmidt, Stadt Herne

Mit großen Augen verfolgte der Nachwuchs die Feuerwehrmänner und –frauen, die nicht nur mit einem großen Löschfahrzeug anrückten, sondern auch in eine spezielle Schutzkleidung schlüpften. Zur Abkühlung gab es ein Eis, wer sich stärken wollte, ließ sich Pommes, Bratwurst oder eine internationale Speise servieren. Kaum eine Pause auf den beiden Bühnen gönnten sich auch die Musiker. Insbesondere die vielen Akteure der Städtischen Musikschule hatten wieder die verschiedensten Klänge im Angebot. „Eine richtig angenehme Atmosphäre herrschte auch bei der Bandfusion”, berichtete Schröder über die zehn Bands, die sich am Samstagabend für vier Stunden die Bühne im Wechsel teilten.