Newsticker

SpieleWahnsinn lockt zum 34. Mal nach Herne

Kulturzentrum

Einmal jährlich, jeweils im Mai, verwandelt sich das Herner Kulturzentrum in eine Spielewelt für große und kleine Fans. Aber auch für alle anderen, die einfach nur gerne spielen und sich informieren möchten, was es Neues auf dem Markt gibt.

PK_Spielewahnsinn_Slider_copyright_thomas_schmidt_stadt_herne_001

Freuen sich auf viele Besucher: Das Organisationsteam des 34. Herner SpieleWahnsinns. ©Stadt Herne, Thomas Schmidt

Das Team des Spielezentrums hat vom 8. bis 10. Mai wieder ein spannendes und interessantes Programm zusammengestellt, das Kinder, Erwachsene, Familien wie auch den “Spielefreak” gleichermaßen anspricht: Bei diversen Turnieren mit nationalem und internationalem Charakter haben die Besucher in Herne die Chance, selber mitzuspielen und sich für das jeweilige Finale zu qualifizieren. Dazu gehören:

– Die 13. Deutsche Carcassonne-Meisterschaft (Qualifikationsturnier)

– Die 2. Internationale Stone Age-Meisterschaft (Qualifikationsturnier)

– Die Siedler von Catan-Meisterschaft (Ranglistentiurnier)

– Die Deutsche “7Wonders”-Meisterschaft (Qualifikationsturnier für das o.g. Finale)

– Die Westdeutsche Memorymeisterschaft,

darüber hinaus laden weitere Turniere zum Mitspielen ein.

 Als weitere Highlights sind zu erwähnen:

– Die Kooperation mit dem LWL-Museum für Archäologie, erstmals kann mit der Eintrittskarte zum SpieleWahnsinn auch das Archäologische Museum kostenlos besucht werden. Dies gilt auch umgekehrt. Das Finale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Brettspiel – 36 Mannschaften aus ganz Deutschland ringen um den Titel – sowie das Finale der “7Wonders”-Meisterschaft finden mitten in der Dauerausstellung des LWL Museums für Archäologie Herne statt,

– der Circus Schnick-Schnack präsentiert am Freitag, 8. Mai, ein Projekt des Stadtumbaubüros Herne, der Grundschule Berliner Platz und des Circus Schnick-Schnack. Aktuell trainieren rund 40 Schüler der Grundschule Berliner Platz in den Zelten des Circus Schnick-Schnack für eine große Tanzsack-Performance zum Thema „Von der Uniformität zur Vielfalt”,

– auf dem Vorplatz des Kulturzentrums präsentieren sich das Team Herne-Mitte des Fachbereichs Kinder-Jugend-Familie mit einem Fahrzeugparcour und verschiedenen Kreativangeboten,

– die Wache, das Kinder-und Jugendzentrum aus Sodingen, ist wieder mit ihrem Kletterturm vertreten,

– direkt vor dem KUZ platziert sich das Catan-Spielemobil, ein mehr als 27 Jahre alter, umgebauter amerikanischer Schulbus, der mit hunderten von Spielen gefühlt ist.

 Viele große und kleine Spieleverlage, Spieleautoren und Spielevereine präsentieren ihr Angebot rund um das Gesellschaftsspiel. Besonders interessant ist dabei der große Teil der Spiele, die Anfang Februar auf der Nürnberger Spielwarenmesse vorgestellt wurden. Hier kann ein Blick auf den neuen Spielejahrgang geworfen werden, der kostenfrei zum Ausprobieren in der mobilen Spieliothek zur Verfügung steht.

Öffnungszeiten vom 8. bis 10. Mai: Freitag 14 – 19 Uhr, Samstag 10 – 20 Uhr, Sonntag 10 – 18 Uhr

Eintrittspreise:

Kind: 2,00 Euro Tageskarte / 3,50 Euro Dauerkarte

Erwachsener: 5,00 Euro Tageskarte / 9,00 Euro Dauerkarte

Familie: 11,00 Euro Tageskarte / 20,00 Euro Dauerkarte

Ermäßigt: 3,00 Euro Tageskarte / 5,00 Euro Dauerkarte

Der Erwerb einer Eintrittskarte zum Spielewahnsinn ermöglicht gleichzeitig den kostenfreien Besuch des angrenzenden LWL Museums für Archäologie!

Veranstaltungsort: Kulturzentrum Herne, Willi-Pohlmann-Platz 1, 44623 Herne