Newsticker

Tag des offenen Denkmals 2018

Die Figuren vom Drei-Männer-Eck freuen sich auf viele Besucher. @ Thomas Schmidt, Stadt Herne

Am Tag des offenen Denkmals öffnen am Sonntag, 9. September 2018, bundesweit mehrere Tausend historische Bauten, Parks und archäologische Stätten ihre Türen für Kultur- und Geschichtsfans. Auch Herne ist mit mehreren Denkmälern dabei.

„Entdecken, was uns verbindet” heißt das Motto des Tages und bezieht sich damit explizit auf das Europäische Kulturerbejahr 2018. Das Motto zeigt, wie Denkmale Brücken schlagen zwischen Baustilen, Regionen, Kulturen und Menschen. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz koordiniert seit 1993 den Tag des offenen Denkmals bundesweit. 2018 feiert der Tag des offenen Denkmals sein 25-jähriges Jubiläum.

Das bundesweite Veranstaltungsprogramm mit den Beiträgen der Städte für den Tag des offenen Denkmals ist unter www.tag-des-offenen-denkmals.de einzusehen.

Herne beteiligt sich mit den drei Häusern des Emschertal-Museums, den Flottmann-Hallen, dem ehemaligen Pfarrhaus der Zwölf-Apostel-Kirche, der Kolonie Constantin mit Waldschule, der St. Marien-Kirche Eickel und der Pfarrkirche St. Joseph.

Emschertal-Museum

11 Uhr: Schloss Strünkede, Karl-Brandt-Weg 5

 Kuratorenführung durch die Ausstellung „Wunderkammer”: Hier erhalten die Besucher von Katrin Lieske einen Einblick in den Bestand des umfangreichen städtischen Kunstbesitzes und hören spannenden Sammlungsgeschichten, aber auch Kuriositäten – ganz wie es sich für eine „Wunderkammer” gehört! Teilnahme entgeltfrei. Anmeldung unter 0 23 23/16 2611 erforderlich!

12 Uhr: Führung Schlosskapelle – Heute öffnet das Emschertal-Museum die Kapelle im Schlosspark Strünkede, die sonst nur für Gottesdienste und kirchliche Feierlichkeiten aufgeschlossen wird. Über das älteste Bauwerk Hernes weiß die Herner Kunsthistorikerin Ulrike Most viel Interessantes zu erzählen. Teilnahme entgeltfrei. Anmeldung unter 0 23 23/16 2611 erforderlich!

15 Uhr: Führung im Heimatmuseum Unser Fritz, Unser-Fritz-Straße 108

Ulrike Most führt die Besucher durch die neue Dauerausstellung „Herzkammer”. Die Ausstellung zeigt die Stadtgeschichte von Herne und Wanne-Eickel von etwa 1890 bis 1980. Sie widmet sich der sozialen Alltagsgeschichte der Menschen, die in den beiden Bergarbeiterstädten gelebt haben und leben. Teilnahme entgeltfrei. Anmeldung nicht erforderlich

Der Eintritt ins Heimatmuseum ist am Sonntag, 9.9.2018, ganztägig frei. Im Schloss Strünkede findet an dem Wochenende das Mittelalterspektakel statt. Daher können wir hier leider keinen kostenfreien Zugang außerhalb der 11+12 Uhr-Führungen gewähren.

Flottmann-Hallen

11 – 18 Uhr (sonst Di – So 14 – 18 Uhr und zu Veranstaltungen geöffnet). Führungen 11 und 14 Uhr durch Erika Porsch und Falko Herlemann

Kolonie Constantin mit Waldschule

+ studyart Waldschule, Wiescherstr. 184, geöffnet von 11-16 Uhr, Ausstellung der Arbeiten des Kunstgrundkurses Q2 des Otto-Hahn-Gymnasiums „Architektur in der Kolonie Constantin – gegenständliche und abstrahierte Perspektiven”

+ „Pieperstraßenlauf” um 12 Uhr und um 14 Uhr, Rallye zur Ausstellung

Startpunkt: Kindergarten St. Konrad, Pieperstr. 21

+ Wohnhaus Courrièresstraße 6, Führungen um 11.30 Uhr und 14.30 Uhr

+ Kindergarten St. Konrad, Pieperstr. 21 geöffnet von 11-16 Uhr, angeboten werden Kinderspiele sowie Kaffee und Kuchen

„Haus Zeppelinstraße”

Ehemaliges Pfarrhaus der Zwölf-Apostel-Kirche inkl. Neubau-Ensemble, Zeppelinstraße 3

Das ehemalige Pfarrhaus ist am Tag des offenen Denkmals, Sonntag, 9. September 2018, von 13.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Führungen bietet Architekt Sven Grüne während der Öffnungszeiten nach Bedarf an. Treffpunkt ist der Innenhof der Zeppelinstraße 3.

St. Marienkirche Eickel, Herzogstraße 19

13 – 18 Uhr (sonst auf Anfrage und zu Gottesdiensten geöffnet)

Aktionen. 10.45 Uhr Gottesdienst. Bastelaktion für Kinder, Kirchenrallye, Impulse

Pfarrkirche St. Joseph, Hauptstraße 140

8.9.: zur Führung, 9.9.: 11.30 – 17 Uhr (sonst zu Gottesdiensten, Mi und Do 15 – 18 Uhr geöffnet)

8.9.: Führung 21 Uhr, 9.9.: Führungen 12 und 15.30 Uhr durch Pfarrer Thomas Horsch und Herrn Knopp

Aktionen: 9.9.: 10 Uhr Gottesdienst.