Newsticker

The Family: neue Produktion von Renegade

Tanztheater

Diese Familie sieht nicht gerade vertrauenserweckend aus. Diese Familie sieht nicht gerade vertrauenserweckend aus. Allerdings auch nicht langweilig.

“The Family” heißt eine neue Produktion des “Renegade Theatre” aus Herne, die am 11. Mai 2014 im Münsteraner “Pumpenhaus” Premiere feiert. Dabei geht es bei diesem Stück der Street-Art-Kompanie nicht um eine Familiengeschichte im ursprünglichen Sinn. Keine einzige Frau auf der Bühne – und die wichtigsten Requisiten sind Pumpguns. Das Setting erinnert an die Ausstattung von Tarantino-Filmen.

Autor des Stückes ist Julio Iglesias, der allerdings mit dem berühmt-berüchtigten spanischen Sänger nichts gemein hat, noch nicht mal den Namen. Iglesias ist ein Tänzer und Choreograf, der in Havanna bei der Danza Contemporanea de Cuba ausgebildet wurde. Seitdem hat er seine Spur durch die internationale Tanzlandschaft gezogen. Zuletzt als Tänzer bei Wim Vandekeybus und als Renegade-Choreograf am Schauspielhaus Bochum. Der “Family”-Autor arbeitete unter anderem zusammen mit Meg Stuarts Damaged Goods und bei Ultima Vez. Die Live-Musik liefert Niko Hafkencheid.

Mit “The Family” zeigt Julio Cesar Iglesias nach “Out of Body” sein zweites abendfüllendes Stück mit Renegade.

Mit: Robert Hayden, Alexis Fernandez, Janis Heldmann, Niko Hafkencheid, Julio Cesar Iglesias

www.pottporus.de

www.pumpenhaus.de