Newsticker

Weihnachtsmann singt im HCR-Bus

Weihnachten

Singen im Bus - hinter dem weihnachtlichen Kostüm verbirgt sich Musikschulleiter Christian Ribbe. © Stadt Herne, Horst Martens Singen im Bus - hinter dem weihnachtlichen Kostüm verbirgt sich Musikschulleiter Christian Ribbe. © Stadt Herne, Horst Martens

Einige Fahrgäste der Linie 311 rieben sich erstaunt die Augen, als sie einstiegen: Zwei Nikoläuse sangen im Bus Weihnachtslieder und animierten die Gäste, mit einzustimmen.

Die Straßenbahn Herne – Castrop-Rauxel (HCR) veranstaltete bereits im 3. Jahr ein Weihnachtssingen – wie auch in den Vorjahren nicht angekündigt, sondern als Überraschung gedacht. Wiederum griff sie dabei auf die bewährte Unterstützung der führenden Weihnachtsmänner aus der Städtischen Musikschule zurück. Leiter Christian Ribbe und sein Stellvertreter Gerald Gatawis hatten sich stilechtes Outfit besorgt und bliesen in die Posaune oder griffen in die Tasten des auf einem Sitz platzierten E-Pianos. Speziell für diese Gesangsveranstaltung hatten sie ein Notenheft drucken lassen mit dem bekannten Repertoire von “Alle Jahre wieder” bis hin zu “Vom Himmel hoch da komm ich her”. Und so bereisten sie mehrmals zwischen 8.30 Uhr und dem frühen Nachmittag die Strecke Herne – Sodingen-Holthausen der Linie 311 .

  • Der Nikolaus hinter seinem Notenblatt. HCR-Pressesprecher Dirk Rogalla (l.) beobachtet die Szenerie. © Stadt Herne, Horst Martens

Mitsingen, mitsummen, ein Foto schießen

Hochzufrieden zeigte sich die HCR nach der Aktion: “Zahlreiche Fahrgäste haben mitgesungen, manche haben mitgesummt und einige haben zumindest im Herzen mit eingestimmt”, sagte Pressesprecher Dirk Rogalla schmunzelnd. Und wer sich nicht gesanglich beteiligte, der zückte zumindest sein Smartphone, um ein Foto von der Szene zu schießen oder sogar ein Selfie mit sich selbst und dem Weihnachtsmann einzufangen. “Wir veranstalten dieses Weihnachtssingen im jeden Jahr, um in der stressigen Zeit für ein wenig Besinnung zu sorgen und auf die Lippen der Kunden ein frohes Lächeln zu zaubern”, sagte Rogalla abschließend. Für dieses Jahr war’s das allerdings. Wer mal mitsingen möchte, muss bis Dezember 2015 warten.