Newsticker

Zahlreiche Verbesserungen im Liniennetz

HCR setzt Nahverkehrsplan ab 21. August 2017 um

Die politischen Gremien haben den Nahverkehrsplan Herne im vorigen Jahr beschlossen, in diesem Jahr wird er umgesetzt. Unter dem Motto „Neue Wege – Neue Ziele“ wird die HCR im Auftrag der Stadt Herne das neue Busnetz in den Stadtbezirken Herne-Mitte und Sodingen ab Montag 21.08.2017 auf die Straßen bringen.

Eine Woche nach der Cranger Kirmes und neun Tage vor dem Sommerferienende stehen damit die umfangreichsten Änderungen im Herner Liniennetz seit mehr als 15 Jahren an. „Mit der Umgestaltung des Liniennetzes erweitern wir unsere jährliche Fahrleistung um rund 120.000 km bzw. um über drei Prozent gegenüber dem bisherigen Angebot. Für diese Leistungserweiterung verstärken wir natürlich auch unser Fahrdienstteam personell“, sieht HCR-Geschäftsführer Wolfgang Neige den Neuerungen positiv entgegen. Hernes Baudezernent Karl-Heinz Friedrichs ergänzt: „Wir werden insgesamt 34 neue Haltestellen in den nächsten Wochen baulich einrichten. Das Investitionsvolumen hierfür beträgt rund 190.000 Euro.“

Bevor zum Fahrplanwechsel die neuen Fahrwege und Fahrpläne für alle Fahrgäste abrufbar sind, stehen noch einige wichtige Umsetzungsschritte bevor. Dazu gehören nicht zuletzt die finalen Abstimmungen der Fahrplanzeiten, die Erneuerung der Streckeninfrastruktur sowie die Erstellung von vielfältigen Fahrgastinformationen. Spätestens in den letzten Wochen vor den Sommerferien wird dann auch die neue Fahrplan für alle Kunden zur Verfügung stehen.