Newsticker

Ehrung für den neuen Deutschen Meister im Damenbasketball

HTC-Empfang im Herner Rathaus

Die Fans machten da weiter, wo sie am Samstagabend aufgehört hatten: „Herne”, „Herne” schallte es zur Begrüßung am Herner Rathaus. Es war ein würdiger Empfang für die Basketball-Damen des Herner TC, die am Wochenende nach dem Pokalsieg auch die Deutsche Meisterschaft perfekt machten.

Nicht ohne Grund hieß das Lied, das im Autokorso auf dem Rathausplatz von Trainer Marek Piotrowski und seinen Heldinnen angestimmt wurde: „We are the Champions”. Und als solche begrüßte Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda mit einer La-Ola-Welle innerhalb weniger Wochen zum zweiten Mal das Team, das nach dem Gewinn des Doubles Sportgeschichte geschrieben hat. Zur Belohnung gab es nicht nur ein großes Banner am Rathauseingang, sondern auch einen langanhaltenden Applaus im Ratssaal. „Sie haben ein Feuer in unserer Stadt entzündet und zauberhafte Momente geschaffen. Eine ganz Stadt hat mitgefiebert”, erklärte der Oberbürgermeister und fügte hinzu: „Sie zeigen echten Sport mit Leidenschaft und Herzblut. Sie sind ein echten Team. “

Lesen Sie hier noch einmal den Artikel mit vielen Fotos über das tolle Saisonfinale und dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft.

Tränenreicher Abschied von Emina Karic

Und nicht nur das Team stand auf, alle Gäste im Ratssaal erhoben sich von ihren Plätzen und applaudierten noch einmal kräftig als Emina Karic verabschiedet wurde. Gerührt von dieser Szene flossen auch ein paar Tränen bei der Kapitänin, die seit 15 Jahren dem Herner Turnclub die Treue hält: „Eine Karriere so zu beenden, hätte ich mir nie erträumt. Ich bin nach wie vor sprachlos und einfach unfassbar dankbar, dass ich dieses Double miterleben durfte. Es war einfach traumhaft, auf dem Feld zu stehen. Ich möchte mich bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben. Ich hoffe, dass die Halle auch in Zukunft so voll sein wird und wir eine Ära starten können.” Auch Trainer Marek Piotrowski und der Vorsitzende Wolfgang Siebert hätte sicherlich nichts dagegen, öfter ins Rathaus eingeladen zu werden. Denn natürlich durfte auch der Eintrag ins Ehrenbuch der Stadt Herne an diesem Tag nicht fehlen. Dabei hätte der Termin passender nicht gewählt werden können. Direkt im Anschluss eröffnete Dr. Dudda die neue „Hall of Fame” für den Sport, in der der HTC nach dieser überragenden Saison natürlich auch vertreten ist.

In der aktuellen Printausgabe unseres Stadtmagazins sowie an dieser Stelle online finden Sie auch Porträts über: Laura Zolper, Karina Sola, Teja Luczak und Alex Ludwig. Außerdem handelt ein Artikel über die tolle Leistung der gesamten Saison.